Kann dieser Trip den Streit beenden? Angelina Jolie (43) und Brad Pitt (55) trennten sich im September 2016. Seither herrscht ein fieser Rosenkrieg zwischen den beiden. Zwölf Jahre lang waren sie zusammen, zwei davon verheiratet – die Ehe bekam ihnen offensichtlich weniger gut. Sechs Kinder gingen daraus hervor, drei sind adoptiert. Und um die geht es vor allem bei ihren After-Ehekrisen. Doch nun will das Ex-Paar in einem gemeinsamen Urlaub seine Probleme ein für alle Mal aus der Welt räumen.

Ein Insider berichtete jetzt gegenüber Radar Online, dass ein gemeinsamer Ausflug geplant sei. An einem verlängerten Wochenende wolle das Ex-Ehepaar gemeinsam Los Angeles verlassen – die Kinder sollen allerdings mit Nannys daheim bleiben. Anwälte sollen die Schauspieler vor Ort voreinander schützen, getrennte Schlafzimmer seien sowieso Pflicht. Die Hollywoodstars sollen außerdem die Möglichkeit haben, abends nichts miteinander zu tun haben zu müssen, wenn sie das nicht wollen. So ganz klingt das nicht nach Versöhnungsurlaub, aber es ist einen Versuch wert.

Bei einem ihrer letzten Aussprachen vor dem Kurztrip sei es erneut zu einer lautstarken Auseinandersetzung gekommen. Auch die Anwesenheit ihrer Anwälte konnte Brad und Angelina nicht davon abhalten, bis aufs Äußerste zu streiten. Die "Maleficent"-Darstellerin wolle das Sorgerecht der Kinder für sich allein – Brad allerdings werde keinesfalls auf seinen Nachwuchs verzichten.

Angelina Jolie in Los AngelesKAT/TwoEyesphotos/MEGA
Angelina Jolie in Los Angeles
Angelina Jolie, Brad Pitt und ihre Kinder in Los AngelesSplash News
Angelina Jolie, Brad Pitt und ihre Kinder in Los Angeles
Brad Pitt und Angelina Jolie, 2010MEGA
Brad Pitt und Angelina Jolie, 2010
Glaubt ihr, dass der Trip der richtige Weg ist?807 Stimmen
450
Einen Versuch ist es wert!
357
Wenn sie es sonst nicht einmal ein paar Stunden ohne Streit aushalten, ist ein Trip doch reinster Unsinn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de