An diesem Punkt ist endgültig Schluss! Atomic Kitten-Star Kerry Katona (38) ist durchaus damit vertraut, wie man mit Problemen umgeht. Erst kürzlich machte die Gründerin der erfolgreichen Girlgroup öffentlich, dass sie sich in ihrer Jugend zeitweise nicht einmal Tampons leisten konnte, ohne dafür etwas anderes zu verkaufen. Nun macht aber ihr Sohn Maxwell eine schwere Zeit durch: Der Zehnjährige wurde in der Schule verprügelt – und Mama Kerry droht nun mit Konsequenzen.

Auf Instagram berichtete Kerry: "Ich musste gestern früher von der Arbeit nach Hause kommen, weil ein paar kleine Scheißer meinem Sohn in der Schule das angetan haben. Er ist gerade mal 10!" Dazu veröffentlichte sie eine Bilderserie von Max, die den Jungen mit Blutergüssen unter dem linken Auge zeigt. Sie fügte außerdem drohend hinzu: "Sagt über mich, was ihr wollt, aber hier geht es um meine Kinder! Ich werde Köpfe abreißen!"

Von ihren Followern erntete Kerry dafür viel Verständnis. "Ich würde direkt zu deren Eltern gehen. Niemand hat das Recht, Hand an dein Kind zu legen", schrieb ein Fan. Andere rieten dazu, die Polizei zu informieren oder sich zumindest an die Schule zu wenden. "Das ist schrecklich, Kerry und ich hoffe wirklich, dass die Schule das Problem löst. Mobbing ist etwas, das langfristige Auswirkungen haben kann. Ich hoffe wirklich, dass es Max gut geht", erklärte ein weiterer mitfühlender Follower.

Kerry Katonas Sohn Max mit Blutergüssen im GesichtInstagram / kerrykatona7
Kerry Katonas Sohn Max mit Blutergüssen im Gesicht
Kerry Katona, SängerinGetty Images
Kerry Katona, Sängerin
Kerry Katona beim "Bingo With Kerry"-LaunchLuca Teuchmann/Getty Images)
Kerry Katona beim "Bingo With Kerry"-Launch
Wie findet ihr es, dass Kerry mit der Prügelei ihres Sohnes an die Öffentlichkeit geht?968 Stimmen
164
Ich finde das nicht richtig, so etwas sollte sie privat halten.
804
Ich kann verstehen, dass sie vor lauter Wut an die Öffentlichkeit gehen wollte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de