Ob er schon Starallüren entwickelt hat? Julius Weckauf spielt im Kinofilm "Der Junge muss an die frische Luft" den jungen Hape Kerkeling (54). Seit Ende Dezember lässt die Biografie über den Comedian die deutschen Kinokassen klingeln. Über drei Millionen Zuschauer sahen sich den Streifen bisher an und Julius wurde über Nacht zum Star: Was hat sich für den Schüler seit seinem plötzlichen Ruhm verändert?

„Nicht viel. Ich bin Julius, ich bin kein Star. Ich gehe weiter zur Schule. Sport ist mein Lieblingsfach. Musik mag ich nicht so gern. Vor dem Film wollte ich Bauer werden. Aber ich weiß jetzt auf jeden Fall, dass ich Schauspieler werden will", verriet der Elfjährige selbstbewusst gegenüber Bild. Er weiß auch ganz genau, wo er niemals landen möchte – und zwar im Dschungelcamp.

Wenn Julius die Schule beendet hat, möchte er den Schauspielberuf ernsthaft erlernen. Bis dahin bessert er sich sein Taschengeld im Schreibwarengeschäft seiner Eltern auf: "Ich habe vor dem Laden auch schon mal Obst und Gemüse verkauft. Es ist gut, wenn man die Kunden zum Lachen bringen kann.“

Julius Weckauf (M.) in "Der Junge muss an die frische Luft"Warner Bros. Pictures
Julius Weckauf (M.) in "Der Junge muss an die frische Luft"
Julius Weckauf, 2018 bei einer Preis-VerleihungActionPress
Julius Weckauf, 2018 bei einer Preis-Verleihung
Sönke Möhring, Jan Lindner, Julius Weckauf und Luise Heyer bei einem FototerminActionPress
Sönke Möhring, Jan Lindner, Julius Weckauf und Luise Heyer bei einem Fototermin
Wie fandet ihr Julius in seiner Rolle als Mini-Hape?434 Stimmen
411
Richtig klasse! Aus ihm kann ein richtig großer Schauspieler werden.
23
Es geht. Er muss auf jeden Fall noch einiges dazu lernen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de