Anzeige
Promiflash Logo
ProSieben wird die Skandal-Doku über Michael Jackson zeigen!Getty ImagesZur Bildergalerie

ProSieben wird die Skandal-Doku über Michael Jackson zeigen!

7. März 2019, 12:32 - Hannah S.

Diese Doku schlägt seit Wochen hohe Wellen! In "Leaving Neverland" sprechen Wade Robson (36) und James Safechuck, die als Kinder mit Michael Jackson (✝50) befreundet gewesen waren, über die schlimmste Zeit ihres Lebens: Der King of Pop soll sie sexuell belästigt haben. Die Ausstrahlung in Amerika hatte für jede Menge Diskussionen gesorgt – die Hinterbliebenen des Sängers verklagten die Macher sogar. Jetzt flimmert die Dokumentation auch über die deutschen Fernsehbildschirme.

Wie DWDL berichtet, habe sich ProSieben die Rechte dazu gesichert, die Doku ins deutsche TV zu bringen. Stefan Vaupel erklärte die Gründe, warum sich der Sender dazu entschieden hat. "Über 'Leaving Neverland' spricht die Welt. Die Dokumentation und die Reaktionen darauf zeigen, wie breit das öffentliche Interesse an Michael Jackson und den Anklagen gegen ihn ist", so der ProSieben-Chefredakteur. Kindesmissbrauch sei eines der größten gesellschaftlichen Tabuthemen unserer Zeit: "Kirche, Künstler und andere haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder das Schweigen ihrer Opfer erkauft", fügte Vaupel hinzu. "Leaving Neverland" wird am 6. April um 20:15 Uhr auf ProSieben laufen.

Der Streifen ist nicht nur für die Zuschauer und Opfer schwerer Stoff: Auch Michaels Kinder Blanket (17), Prince (22) und Paris Jackson (20) leiden unter den Aufnahmen. "Sie können es nicht glauben, denn sie kennen Wade. Sie können das alles nicht fassen", zeigte sich Jackie Jackson (67), ein Bruder des Musikers, im E! News-Interview erschüttert. Die ganze Familie dementiert die Vorwürfe gegen den verstorbenen Ausnahmekünstler.

Getty Images
Michael Jackson, Musiker
Getty Images
Michael Jackson während eines Konzerts in New York, April 2002
Getty Images
Blanket Jackson, Paris Jackson und Prince Jackson
Findet ihr es richtig, "Leaving Neverland" im TV auszustrahlen?3512 Stimmen
731
Hm, ich bin eher dagegen.
1902
Doch, der Zuschauer muss dann eben selbst entscheiden, was er davon hält.
879
Ich weiß nicht. Ich finde das ganze Thema sehr schwierig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de