Überraschendes Geständnis! Bereits im November 2015 hat Anne Wünsche (27) ihr zweites Kind bekommen. Kurz nach der Geburt entschied sie sich dann dazu, ihre Brüste machen zu lassen. Der Grund: Ihre beiden Schwangerschaften hatten sichtbare Spuren an ihrer Oberweite hinterlassen, mit denen sich die Schauspielerin einfach nicht mehr schön fand. Ihre Entscheidung hat Anne seither nie bereut – obwohl der Eingriff auch eine unerwünschte Nebenwirkung hatte: Ihre Brüste sind seit der OP taub!

In einem Youtube-Video beantwortete die zweifache Mutter nun Fragen zu ihren gemachten Brüsten. Auf die Nachfrage eines Fans, ob sie ihre Oberweite noch vollständig spüre, antwortete sie mit einem klaren Nein. "Die ganze untere Hälfte meiner Brüste ist taub", gestand die ehemalige Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin. Sie selbst finde ihr kleines Handicap allerdings nicht weiter schlimm. "Ich weiß halt, bei mir war die Last so groß, dass ich das einfach in Kauf genommen habe", gab Anne offen zu. Inzwischen habe sie sich aber ohnehin daran gewöhnt, dass ihr Brüste stellenweise taub sind.

Trotz allem scheint sich der Gang zum Chirurgen für Anne gelohnt zu haben: Mittlerweile sieht sie wieder gerne in den Spiegel und hat zudem ein ganz neues Selbstbewusstsein. Auch den Valentinstag nutzte sie in diesem Jahr dazu, sich selbst ein paar liebevolle Komplimente zu machen: "Liebe Anne, ich liebe dich, weil du so bist, wie du bist. Happy Valentine's Day", schrieb sie sich in einer Karte.

Anne Wünsche, Influencerin und Web-Star
Instagram / grasreh91
Anne Wünsche, Influencerin und Web-Star
Anne Wünsche
Instagram / grasreh91
Anne Wünsche
Anne Wünsche am Valentinstag, 2019
Instagram / grasreh91
Anne Wünsche am Valentinstag, 2019
Könntet ihr mit den Folgen der OP auch so gelassen umgehen wie Anne?1329 Stimmen
469
Ja, ich stelle mir das alles nicht weiter schlimm vor.
860
Nein, das würde mich total nerven.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de