Die Diskussionen reißen nicht ab! Erst vor wenigen Tagen hatte “Leaving Neverland” dafür gesorgt, dass die früheren Anschuldigungen gegen Michael Jackson (✝50) erneut zum Mittelpunkt des Medienrummels wurden. In der Dokumentation kommen angebliche Opfer zu Wort, die der King of Pop sexuell belästigt haben soll. Jetzt sorgt allerdings neben der Doku auch ein bestimmter Song für Aufsehen: Eines von Michaels Liedern handelt offenbar von Kindesmissbrauch!

Die Single "Do You Know Where Your Children Are?" wurde bereits 2014 von den Chefs des Plattenlabels auf dem posthumen Album "Xscape" des Ausnahmekünstlers veröffentlicht, wie Mirror berichtet. Diese und weitere unveröffentlichte Musik sei bis 2009 in einem Tresor aufbewahrt worden. Die Auszüge, welche die britische Zeitung veröffentlichte, beschreiben ein kleines Mädchen, das von seinem Stiefvater missbraucht wird: "Sie schrieb, dass sie es satthat, dass ihr Stiefvater sie benutzt und sagt, dass er ihr Sachen kaufen wird, während er sie sexuell missbraucht." In dem Lied will das Mädchen daraufhin nach Hollywood, um ein Star zu werden. Dort angekommen, wartet ein Mann auf sie. "Ich zeige dir, wo das Geld ist, Mädchen, lass’ dein Haar herunter", lauten weitere Zeilen des Songtextes.

Mittlerweile sollen sich laut Radar Online weitere Geschädigte gemeldet haben, die gegen Michaels Taten vorgehen wollen: "Es gibt mindestens elf neue Opfer, die behaupten, von Jackson missbraucht worden zu sein, als sie zwischen sieben und 14 Jahre alt waren – und die Liste wächst."

Michael Jackson im Mai 1993Getty Images
Michael Jackson im Mai 1993
Michael Jackson bei einem Auftritt im April 2002Getty Images
Michael Jackson bei einem Auftritt im April 2002
Michael Jackson im November 2002Getty Images
Michael Jackson im November 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de