Erst vor wenigen Wochen musste Khloe Kardashian (34) erneut einen herben Fremdgeh-Skandal verkraften: Nachdem ihr jetziger Ex-Freund Tristan Thompson (28) sie bereits während der Schwangerschaft betrogen hatte, soll er nun mit Jordyn Woods (21) – der einstigen BFF von Kylie Jenner (21) – intim geworden sein. Die Designerin setzte ihn daraufhin vor die Tür. Nicht die einzige Konsequenz, welche die Single-Mutter für sich gezogen hat: Sie hat die Nase voll von Männern!

Statt sich mit unzähligen Dates von ihrem Herzschmerz abzulenken, scheint sich Khloe nun erst mal auf sich selbst und ihre kleine Tochter True konzentrieren zu wollen. “Es geht ihr gut. Sie braucht nur Zeit. Es wird sehr lange dauern, ihr Vertrauen für irgendjemanden wieder aufzubauen”, erklärte ein Insider im Interview mit People. Die Quelle ist sich sicher, dass es “eine beträchtliche Zeit” brauchen werde, bis sich die 34-Jährige dazu entscheiden wird, wieder andere Männer zu treffen.

Vor wenigen Tagen hatte ein Bekannter der Unternehmerin gegenüber Hollywood Life ausgeplaudert, dass es Khloe noch immer schmerze, was Tristan und Jordyn ihr angetan haben – dabei sei aber vor allem die Influencerin das Problem. Die Reality-Queen verstehe einfach nicht, wieso die 21-Jährige sie nach ihrem Fehltritt nicht einfach angerufen habe, sondern stattdessen in der Show von Jada Pinkett Smith auspackte.

Khloe Kardashian, Reality-TV-StarInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian, Reality-TV-Star
Khloe Kardashian und Tristan Thompson im August 2018Splash News
Khloe Kardashian und Tristan Thompson im August 2018
Khloe Kardashian im Staples Center in Los AngelesGetty Images
Khloe Kardashian im Staples Center in Los Angeles
Glaubt ihr, dass sich Khloe an das selbstauferlegte Dating-Verbot halten wird?381 Stimmen
288
Klar, sie hat nun wirklich anderes im Kopf als Männer.
93
Quatsch, sie wird merken, dass ihr die Ablenkung gut tun wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de