Nur wenige Tage ist es her, dass Baseball-Profi Alex Rodriguez (43) völlig unerwartet um die Hand von Jennifer Lopez (49) angehalten hat. Für seine zukünftige Frau ließ sich der Sportler sogar etwas ganz Besonderes einfallen: Total romantisch ging der Sportler vor seiner Liebsten auf die Knie und stellte ihr die Fragen aller Fragen. Für J.Lo eine echte Überraschung, denn die 49-Jährige ahnte nichts von ihrem Glück!

"Sie haben über die Ehe gesprochen und hatten immer vor, den Rest ihres Lebens zusammen zu verbringen", offenbarte ein Insider kurz nach der Verlobung im Interview mit Us Weekly. Weiter fügte er hinzu: "Aber sie waren so glücklich darüber, wie die Dinge liefen, sie waren sich nicht sicher, ob sie diesen Schritt wagen wollten." Für die US-Sängerin kam der Antrag demnach völlig unerwartet. Zwar war die Ehe schon immer ein wichtiges Thema für das Paar gewesen, doch von A-Rods großem Plan hatte J.Lo nichts geahnt.

Nur kurz nach dem Antrag scheint das Liebesglück jedoch bereits zu bröckeln. Ex-Baseballspieler Jose Canseco meldet sich auf Twitter mit fiesen Anschuldigungen gegen den Ehemann in spe zu Wort. Er beschuldigt seine Ex-Frau Jessica, Sex mit Alex Rodriguez gehabt zu haben. Angeblich sei die Geschichte jedoch "nicht wahr", wie sich Jessica selbst nur wenig später verteidigt. "Ich habe mit Sicherheit nicht mit ihm geschlafen", twitterte die 46-Jährige.

Alex Rodriguez und Jennifer LopezInstagram / jlo
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez während ihres AntragsInstagram / jlo
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez während ihres Antrags
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez im Februar 2019Getty Images
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez im Februar 2019
Wundert es euch, dass J.Lo nichts von dem Antrag ahnte?147 Stimmen
59
Total. Ich dachte, das Ganze war von langer Hand geplant.
88
Nicht wirklich. Sowas überrascht einen am Ende doch immer oder nicht?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de