Er scheut keine Herausforderung – so krass sie auch sein mag! Musiker und Extrem-Sportler Joey Kelly (46) ist immer auf der Suche nach einem neuen Kick. Erst im Dezember bewies der 46-Jährige, dass er ein echter Power-Typ ist: Bei den ProSieben Wintergames erkämpfte sich Joey an der Seite von Stuntfrau Miriam Höller (31) den ersten Rang. Nun wagte der Sänger mal eine ganz andere Challenge – für drei Tage versetzte er sich in die Rolle eines Berliner Obdachlosen!

Für das TV-Magazin Stern TV lebte Joey ein paar Tage auf der Straße. "Eine äußerst krasse Erfahrung", lautete sein Fazit. Aber warum wagte sich der Adrenalin-Junkie an dieses Projekt? "Ich wollte wissen, was diese Menschen auf der Straße erleben. Es ist kein Beitrag, der jemanden belehren soll", meinte Joey. Die meisten Menschen wüssten nicht, was Obdachlose überhaupt auf die Straße verschlagen habe. "Das hat mich sehr interessiert, denn dahinter stecken oft krasse Geschichten", führte der gebürtige Spanier aus.

Besonders erschrocken haben ihn die extremen Bedingungen, mit denen Obdachlose umgehen müssen. "Sie schlafen draußen. Jetzt ist es gerade warm, aber vor ein paar Tagen waren es in Berlin minus sieben Grad. Da frage ich mich: Wie lange macht der Körper das mit?", so der Blondschopf. Joey selbst habe lediglich auf einen Schlafsack, eine Plastik-Plane und eine zweite Jacke zurückgegriffen.

Joey Kelly im März 2019Instagram / joeykelly.official
Joey Kelly im März 2019
Joey Kelly bei der Wok WMGetty Images
Joey Kelly bei der Wok WM
Joey Kelly 2017Getty Images
Joey Kelly 2017
Was haltet ihr von Joeys Experiment?636 Stimmen
581
Total gut, er gibt damit Einblicke, die man sonst nicht bekommt!
55
Das hätte nicht sein müssen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de