Beziehungskrise bei Paris Jackson (20)? Michael Jacksons (✝50) Tochter wurde in New Orleans bei einem scheinbar heftigen Streit mit ihrem Freund Gabriel Glenn gesichtet. Das Model soll auch etwas getrunken haben und das nur wenige Monate, nachdem sich Paris angeblich selbst wegen Alkoholsucht und psychischer Probleme in eine Klinik eingewiesen hatte. Trotz der scheinbaren Auseinandersetzungen mit Gabriel auf offener Straße bestreitet die 20-Jährige, dass es zwischen den beiden kriselt.

Auf ihrem Twitter-Account enthüllt Paris, sie habe mit Gabriel einfach nur eine "traurige Trennungsszene aus einem Film" nachgespielt, "nur, um unsere Freunde zu unterhalten und die Paparazzi haben Fotos davon gemacht." Eine Quelle hatte zuvor Us Weekly gesteckt: "Sie tranken und fingen an, in der Bar BMC zu streiten. Sie haben einander angeschrien." Angeblich soll Paris ihren Freund angebettelt haben, aufzuhören, bevor sie sich "mit Tränen in den Augen abgewendet" habe, so der Insider weiter.

Auf Social-Media verteidigt Paris jetzt auch ihren Vater. Bisher hatte sie sich geweigert, die Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson zu kommentieren. Auch die Dokumentation "Leaving Neverland", in der zwei mutmaßliche Opfer des King of Pop zu Wort kommen, soll sie sich nicht angesehen haben.

Paris Jackson bei der Vanity Fair Oscar Party, 2019 in Beverly HillsGetty Images
Paris Jackson bei der Vanity Fair Oscar Party, 2019 in Beverly Hills
Paris Jackson und Gabriel Glenn im Februar 2019Getty Images
Paris Jackson und Gabriel Glenn im Februar 2019
Gabriel Glenn und Paris Jackson im Januar 2019MEGA
Gabriel Glenn und Paris Jackson im Januar 2019
Glaubt ihr Paris Jackson, dass sie und ihr Freund nur eine Filmszene nachgespielt haben?415 Stimmen
331
Ehrlich gesagt: nicht wirklich. Das klingt schon irgendwie sehr ausgedacht.
84
Klar, ich denke, sie würde auch dazu stehen, wenn sie Stress mit ihrem Gabriel hätte...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de