Für Benjamin Piwko (38) war die Let's Dance-Kennenlern-Show ein voller Erfolg! Der gehörlose Schauspieler punktete mit seiner Performance nicht nur bei der strengen Jury, sondern begeisterte auch die Zuschauer. Daher ergatterte er am Ende des Abends auch die begehrte Wildcard: Dadurch kann er in der kommenden Ausgabe auf keinen Fall rausfliegen. Doch auf die faule Haut kann sich der Kampfkunst-Meister trotzdem nicht legen – Profitänzerin Isabel Edvardsson (36) hat da nämlich andere Pläne mit ihm!

Benjamin war überglücklich, als ihm am Freitag Isabel als Tanzpartnerin zugeteilt wurde. Es wird sich zeigen, wie lange diese Freude anhält, denn die Blondine hatte bereits einen straffen Trainingsplan für den 38-Jährigen erarbeitet. "Wir starten erst einmal mit acht Stunden pro Tag und dann erhöhe ich das gleich in der ersten Woche. Ich glaube, gerade wenn man eine Wildcard bekommt, muss man den Zuschauern beweisen, dass man es verdient hat und deswegen werden wir sehr hart trainieren", erläuterte die Tänzerin und Choreografin im OKmag.de-Interview.

Isabel hat offenbar nicht vor, die Favoritenrolle so schnell wieder herzugeben. Die strengen Worte seines Coaches scheinen Benjamin allerdings nicht einzuschüchtern. Auch den Publikumsliebling hat offensichtlich der Ehrgeiz gepackt: "Ich freue mich auch darauf, zu trainieren, das brauche ich auch, das harte Training", zeigte er sich optimistisch.

Benjamin Piwko bei "Let's Dance"ActionPress / Thomas Burg
Benjamin Piwko bei "Let's Dance"
Daniel Hartwich, Benjamin Piwko, Isabel Edvardsson und Victoria SwarovskiActionPress / Thomas Burg
Daniel Hartwich, Benjamin Piwko, Isabel Edvardsson und Victoria Swarovski
"Let's Dance"-Kandidat Benjamin PiwkoActionPress / Thomas Burg
"Let's Dance"-Kandidat Benjamin Piwko
Meint ihr, die beiden können ihre Favoritenrolle halten?768 Stimmen
738
Ja, die werden das super machen!
30
Nein, da gibt's bessere Kandidaten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de