Hat Paul Janke (37) das Schlag den Star-Duell zu Unrecht verloren? Am Samstag stellte sich der Ur-Bachelor in insgesamt 15 spannenden Runden Lucas Cordalis (51) und musste dem Sänger nach dem allerletzten Spiel den Sieg überlassen. Genau diese finale Challenge erregt nun aber die Gemüter, weil viele Zuschauer sie als unfair empfanden. Paul selbst meldete sich nach der Diskussion nun selbst zu Wort.

Um den Champion zu bestimmen, mussten Paul und Lucas abwechselnd Gewichte auf einer schwebenden Scheibe platzieren, ohne dass diese aus dem Gleichgewicht geriet. Per Zufall wurde der einstige Rosenkavalier dazu bestimmt, die Runden immer zu beginnen – das bedeutete allerdings auch, dass sein Kontrahent lediglich ausbalancieren musste und daher bessere Chancen gehabt haben dürfte. "Paul konnte quasi nicht gewinnen, weil er immer vorlegen musste", beschwerte sich eine Zuschauerin auf Twitter und war mit ihrer Kritik nicht die Einzige.

Der Zweitplatzierte selbst kommentierte das Finale in einer langen Instagram-Botschaft. Das letzte Spiel sei "unglücklich gewählt worden", gibt Paul selbst zu. Er sei mega-enttäuscht, nicht gewonnen zu haben, nachdem er sich über Stunden einen ordentlichen Kampf mit Lucas geliefert hatte. "An dieser Stelle möchte ich Lucas natürlich auch zum Sieg gratulieren, den er zweifelsohne auch verdient hat, obwohl ich mir ein anderes Finale gewünscht hätte, wo beide die gleiche Ausgangssituation gehabt hätten", sagte der 37-Jährige – und dachte über eine Revanche nach! Was würdet ihr davon halten? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Lucas Cordalis und Paul JankeProSieben
Lucas Cordalis und Paul Janke
Paul Janke im Fitness-StudioInstagram / jankepaul
Paul Janke im Fitness-Studio
Lucas Cordalis bei "Dance Dance Dance", 2016Getty Images
Lucas Cordalis bei "Dance Dance Dance", 2016
Sollte es eine Wiederholung des "Schlag den Star"-Duells geben?8259 Stimmen
5031
Ja, das wäre nur gerecht für Paul!
3228
Nein, das wäre bestimmt nicht so spannend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de