Mit Leib und Seele Papa: Erst vor wenigen Monaten machte Drake (32) öffentlich, dass er Vater geworden ist. Nach einem One-Night-Stand hatte Ex-Erotikstar Sophie Brussaux das gemeinsame Söhnchen Adonis pünktlich zum 31. Geburtstag des Rappers zur Welt gebracht. Die ersten acht Monate nach der Geburt waren zwar schwierig, doch mittlerweile hat sich die kleine Familie ganz gut eingespielt. Und der stolze Papa ist angeblich total hin und weg vom Sohnemann!

Wie ein Insider dem Online-Magazin TMZ verriet, könne Drake gar nicht genug von Söhnchen Adonis kriegen. Mittlerweile führen er und Sophie eine recht unkomplizierte Beziehung, die ihnen vor allem die gemeinsame Erziehung erleichtere. Der Rapper lasse seine kleine Familie sogar im Privatjet einfliegen. Er möchte den Kleinen so oft wie möglich sehen und so vor allem ihre Beziehung stärken, hieß es weiter. Tägliche Anrufe über FaceTime gehören mittlerweile zu seinem Leben mit dazu. Der 32-Jährige halte selbst seine Freunde und Bekannte regelmäßig mit Bildern des Sprösslings auf dem Laufenden, wie die Quelle weiter berichtet. Angeblich soll sich Drake kürzlich sogar ein Tattoo seines Sohnes auf den rechten Arm stechen lassen haben.

Auch seine Beziehung zu Sophie versuche der Rapper weiterhin aufrechtzuerhalten. Erst vor wenigen Tagen hatte er die Französin zu einem seiner Konzerte in Paris eingeladen. Ihrer Instagram-Story zufolge hatte Sophie sichtlich Spaß beim Feiern in der Arena.

Drake beim Coachella-FestivalGetty Images
Drake beim Coachella-Festival
Drake beim iHeartRadio Music Festival 2013Getty Images
Drake beim iHeartRadio Music Festival 2013
Drake bei den NBA Awards 2017Getty Images
Drake bei den NBA Awards 2017
Seid ihr Fans von Drake?226 Stimmen
156
Ja, ich liebe seine Musik!
70
Nein, seine Musik trifft nicht meinen Geschmack!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de