Zwei Kinderstars unter sich! So sahen manche wohl Michael Jackson (✝50) und Macaulay Culkin (38). Der King of Pop war 22 Jahre älter als der "Kevin allein Zuhaus"-Star und trotzdem verband die beiden eine besondere Freundschaft. Klar, dass Macaulay nicht umhin kommt, sich auch zu dem Missbrauchs-Skandal um den verstorbenen Sänger zu äußern. Doch wie er es tut, hätte wohl kaum jemand erwartet: Macaulay macht Witze über das heikle Thema!

Am Dienstagabend veranstaltete Macaulay eine Live-Show zu seinem Podcast "Bunny Ears" in Los Angeles, berichtet The Sun. Als Gast hatte der Schauspieler den Singer-Songwriter Weird Al Yankovic eingeladen und konfrontierte ihn mit dem Skandal um Michael Jackson auf ungewöhnliche Art und Weise. "Ich werde dir jetzt eine sehr ernste Frage stellen: Wie war deine Beziehung zu Michael Jackson?", fragte er Al und die beiden Männer fangen an zu kichern. "Ähm, größtenteils platonisch. Ich traf ihn zwei oder dreimal, da war er ziemlich süß", antwortete sein Gast und bringt damit dann auch das ganze Publikum zum Lachen.

Während Mac auf der Bühne Witze riss, saß Paris Jackson (20) hinter der Bühne, um ihren Patenonkel zu supporten. Gerade erst wurden wilde Spekulationen um die Tochter von Michael Jackson laut: Sie sollte versucht haben, sich umzubringen! Diese Gerüchte dementierte sie allerdings vehement und zeigte sich nach dem Vorfall ganz selbstbewusst mit ihrem Freund Gabriel Glenn in der Öffentlichkeit.

Macaulay Culkin vor seiner Aussage im Prozess gegen Michael Jackson, 2005Getty Images
Macaulay Culkin vor seiner Aussage im Prozess gegen Michael Jackson, 2005
Michael Jackson und Macaulay Culkin, 1991ZUMA PRESS, INC.
Michael Jackson und Macaulay Culkin, 1991
Paris Jackson und Gabriel Glenn in Los AngelesSETC / MEGA
Paris Jackson und Gabriel Glenn in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de