Neuer Ring, neues Glück: Vor Kurzem hielt Alex Rodriguez (43) um die Hand von Jennifer Lopez (49) an. Ein prächtiger Verlobungsring ziert seitdem den Ringfinger der Sängerin – und das bereits zum fünften Mal in ihrem Leben. Mit dem ehemaligen US-Baseballspieler soll es diesmal für immer sein. Aber was denkt eigentlich Alex’ Ex-Frau darüber? Cynthia Scurtis wünschte dem Paar jetzt in einem knappen Statement alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

"Ich freue mich für sie. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", lautet der kurze Kommentar, den sie Radar Online gab. Alex und Cynthia hatten sich freundschaftlich voneinander getrennt, um es den beiden gemeinsamen Töchtern – der 10-jährigen Ella und der 14-jährigen Natasha – leichter zu machen. In der US-Fernsehsendung "Nightline" erklärte der Sportler kürzlich: "Von Anfang an hatten die Kinder oberste Priorität, damit sie sich entwickeln können, emotional ausgeglichen sind und nicht so viel von der Zerrissenheit merken, die in geschiedenen Familien oft zu spüren ist."

Alex’ Kids treffen auch häufig den Nachwuchs von J.Lo – die elfjährigen Zwillinge Max und Emme sind ebenfalls Teil der neuen Patchworkfamilie, die sogar bereits Weihnachten gemeinsam verbracht hat. Der Sportler hatte sich 2008 nach sechs Jahren Ehe von seiner Frau Cynthia getrennt, Jen beendete ihre letzte Ehe mit Marc Anthony (50) im Jahr 2011.

Alex Rodriguez und Jennifer Lopez
Instagram / jlo
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez
Alex Rodriguez und Cynthia Scurtis, 2007
Getty Images
Alex Rodriguez und Cynthia Scurtis, 2007
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez
Getty Images
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez
Was sagt ihr zu diesem knappen Statement?384 Stimmen
256
Nett, dass sie überhaupt etwas gesagt hat!
128
Herzlich kam das nicht rüber...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de