Jamie Lynn Spears (27) bekam ihr erstes Kind bereits als Teenager. Als sie gerade einmal 17 Jahre alt war, brachte sie ihre Tochter Maddie Briann zur Welt. Zehn Jahre später, mit 27 Jahren, folgte Töchterchen Nummer zwei: Ivey Joan. Doch als junge Mutter fühlt sich die jüngere Schwester von Britney Spears (37) nicht wirklich. Das Alter spiele für sie in Sachen Elternschaft keine große Rolle.

“Ich habe schnell gelernt, dass eine gute und kompetente Mutter nichts mit dem Alter zu tun hat”, sagt sie laut People mit Blick auf ihre Erfahrung mit Mamas verschiedenen Alters. “Ich habe wunderbare Mütter getroffen, die irgendwas zwischen 20 und 50 Jahre alt sind, [...], Liebe ist alles, worum es geht”, findet Jamie Lynn und hat einen Tipp parat: Man solle sich als Eltern nicht vergleichen: “Jedes Kind ist anders und damit ist auch jede Mutter anders.”

Dennoch können Hinweise durchaus hilfreich sein. “Nimm natürlich Ratschläge von anderen an, aber vertraue immer deinen Instinkten und dem, was dein Bauch dir sagt”, führt sie weiter aus.

Jamie Lynn Spears bei den CMA-Awards in Nashville 2016Michael Loccisano / Staff
Jamie Lynn Spears bei den CMA-Awards in Nashville 2016
Jamie Watson und Jamie Lynn Spears mit den Kindern Maddie Briann und Ivory JoanInstagram / jamielynnspears
Jamie Watson und Jamie Lynn Spears mit den Kindern Maddie Briann und Ivory Joan
Jamie Lynn Spears bei den CMT Music Awards 2016Mike Coppola / Getty Images
Jamie Lynn Spears bei den CMT Music Awards 2016
Teilt ihr Jamie Lynns Meinung bezüglich junger Mütter?2650 Stimmen
1776
Voll, meiner Ansicht nach ist das Alter nur eine Zahl!
874
Totaler Quatsch, mit 17 Mutter zu werden ist viel zu früh!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de