Es herrscht dicke Luft zwischen YouTube-Star Shirin David (23) und Rapper Shindy (30)! Die Blondine feierte erst vor wenigen Wochen einen ihrer größten musikalischen Erfolge: Mit ihrer Single "Gib ihm" landete Shirin direkt auf Platz eins der Charts. Nun kommt raus: Auch Rap-Größe Shindy wollte im Anschluss mit dem Netz-Star zusammenarbeiten. Der Bietigheim-Bissinger veröffentlichte aber einen Track mit der zarten Stimme der 23-Jährigen im Refrain, obwohl sie einem Release nie zugestimmt hatte! Jetzt geht Shirin auf die Barrikaden.

Erst vergangene Woche lud Shindy seinen neuen Song "Affalterbach" auf allen Musik-Streamingdiensten und YouTube hoch. Was zunächst keiner wusste: Die Stimme des Ohrwurm-Refrains ist von Shirin David! Doch wie diese nun auf Instagram offenbarte, sollte das Lied wegen Meinungsverschiedenheiten so nie veröffentlicht werden: "Ich habe ihm bereits vor vier Wochen dieses Feature abgesagt, nachdem wir uns über das Videokonzept nicht einig geworden sind. Ein Feature muss gleichwertig für beide sein und leider war es für ihn so nicht möglich, dies umzusetzen. Seine Antwort auf meine Bedenken war: 'Alles klar, Beyoncé. Bleib besser zu Hause, du Spinnerin.'"

Shindy veröffentlichte den Titel trotzdem samt aufwendigem Musikvideo – ohne Shirins Erlaubnis oder ihr Mitwirken mit einem Wort zu erwähnen. "Dass ich immer noch in dem Song zu hören bin, war für mich ein Schock." Mittlerweile wurde das Musikstück von allen Plattformen heruntergenommen. Der Rapper selbst stufte seine Aktion inzwischen als "unprofessionell und naiv" ein, wie er auf Instagram erklärte.

Shirin David, Sängerin
Getty Images
Shirin David, Sängerin
Shirin David, Musikerin
Getty Images
Shirin David, Musikerin
Was sagt ihr zu dem Beef zwischen Shindy und Shirin?2022 Stimmen
883
Schade – der Song war echt gut! Die sollten sich aussprechen und ihn wieder hochladen.
1139
Ich kann Shirin verstehen. Ohne Einverständnis etwas zu veröffentlichen, ist ein uncooler Move.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de