Avengers: Endgame hat schon jetzt einen Rekord aufgestellt: Am 24. April wird es so weit sein, dann bekommen die Marvel-Fans endlich Gewissheit darüber, wie die Schlacht zwischen den lieb gewonnenen Superhelden und dem intergalaktischen Bösewicht Thanos ausgehen wird. Doch bereits vor Filmstart schafft es das actionreiche Helden-Finale erneut, seine Bestmarke zu brechen: Denn "Avengers: Endgame" wird der längste Marvel-Film aller Zeiten!

149 Minuten – also rund zweieinhalb Stunden – dauerte "Avengers: Infinity War", bis dahin der längste Streifen der Marvel Studios. Doch das will "Endgame" nun toppen: Wie Indiwire berichtet, soll das US-Kinounternehmen AMC aus Versehen gespoilert haben, dass das epische Finale volle 182 Minuten andauern soll! Drei Stunden und zwei Minuten geballte Superheldenzeit, in der über das Schicksal der lieb gewonnenen Charaktere entschieden wird. Dabei käme es den Machern jedoch nur darauf an, der Geschichte den geeigneten Zeitrahmen zu geben, wie Marvel-Boss Kevin Feige (45) im Interview mit dem Online-Portal Collider bereits Anfang des Monats beteuert hatte.

In dem Gespräch erklärte der Präsident von Marvel über die Spieldauer von "Endgame": "Wir werden den Film mit der genau richtigen Laufzeit veröffentlichen. Ich sage es euch: Er wird perfekt. Er wird genau die Laufzeit haben, die der Film braucht."

"Avengers: Infinity War"-CrewJesse Grant/Getty Images for Disney
"Avengers: Infinity War"-Crew
Josh Brolin als Thanos in Marvels "Avengers: Infinity War"ActionPress / Hollywood Picture Press / face to face
Josh Brolin als Thanos in Marvels "Avengers: Infinity War"
Black Widow, Thor, Captain America, Hawkeye, Iron Man und Hulk in "The Avengers"Everett Collection/ ActionPress
Black Widow, Thor, Captain America, Hawkeye, Iron Man und Hulk in "The Avengers"
Freut ihr euch schon auf den vierten "Avengers"-Teil?1774 Stimmen
1719
Ja, und wie! Kann es kaum noch erwarten.
55
Nein, ich bin kein Fan der Reihe!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de