Nicht immer sah es für ihn so rosig aus! Kris Boyson schwebt mit seiner Freundin Katie Price (40) aktuell auf Wolke sieben und turtelt mit ihr durch Thailand. Vor wenigen Tagen schockierte der sportliche Brite jedoch mit dem Geständnis, dass er vor ein paar Jahren unter schweren Depressionen gelitten habe. Nun offenbart er, dass er damals sogar mit dem Gedanken gespielt habe, sich das Leben zu nehmen!

Im Gespräch mit New! Magazine erzählt der 30-Jährige: "Es war ein Albtraum. Das Einzige, was ich tun konnte, um dem Albtraum zu entkommen – und das habe ich nur meinen Eltern und ein paar engen Freunden gesagt – war es, in ein Auto zu laufen." Er habe einfach nicht mehr fühlen wollen, was er fühlte. "Ich wollte, dass der Schmerz aufhört", erinnert er sich zurück.

Glücklicherweise habe sein Cousin den Selbstmord verhindert – Kris ist sich sicher, dass er ohne ihn heute nicht mehr am Leben wäre. Mittlerweile arbeitet der Blondschopf wieder als Personal Trainer. In seiner schlimmsten Zeit hatte er seinen Beruf wegen der Depressionen aufgeben müssen.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Kris Boyson und Katie Price, 2018Instagram / krisboyson
Kris Boyson und Katie Price, 2018
Kris Boyson, Personal TrainerInstagram / krisboyson
Kris Boyson, Personal Trainer
Kris Boyson in Thailand, 2019Instagram / krisboyson
Kris Boyson in Thailand, 2019
Frage0 Stimmen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de