Er will die Wahrheit jetzt nicht länger verstecken! Mit seiner On-Off-Freundin Katie Price (40) läuft es für Kris Boyson gerade richtig gut. Die beiden Turteltauben befinden sich derzeit im Liebesurlaub in Thailand – und dort soll der Personal Trainer um die Hand seiner Liebsten anhalten wollen. Doch jetzt offenbarte er in den sozialen Medien sein dunkelstes Geheimnis: Er litt früher an Depressionen.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass sich Mike Thalassitis (✝26) selbst das Leben genommen hat. Laut Berichten der Polizei und eines Insiders soll der Verstorbene Depressionen gehabt haben. Dieser traurige Vorfall soll laut Daily Mail Kris den Anstoß gegeben haben, offen über seine schlimmste Zeit zu sprechen. Auf seinem Instagram-Account veröffentlichte der Blondschopf dazu ein Statement: "Vor zehn Jahren zwangen mich Depression und Ängste, einen guten Job aufzugeben und schweigend zu leiden, nur meiner engsten Familie konnte ich es anvertrauen."

Nach mehrfachen Behandlungsversuchen ginge es ihm nun aber wieder besser: "Nachdem ich jede Behandlung ausprobiert hatte, zog ich alleine weg, studierte und lernte Motivations- und Lebenscoaching." Jetzt wolle er den Menschen helfen, die in derselben Position sind, wie er damals war.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Kris Boyson und Katie Price im Januar 2019 in London
Will / Mark / MEGA
Kris Boyson und Katie Price im Januar 2019 in London
Mike Thalassitis im Februar 2018 in London
Getty Images
Mike Thalassitis im Februar 2018 in London
Kris Boyson 2019 in Thailand
Instagram / krisboyson
Kris Boyson 2019 in Thailand


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de