Das Stimmchen muss geölt werden! In den vergangenen Tagen hatte nicht das anstehende Spice Girls-Comeback, sondern der angebliche One-Night-Stand von den Girlgroup-Kolleginnen Mel B. (43) und Geri Horner (46) für Aufsehen gesorgt. Mel hatte ausgeplaudert, mit ihrer einstigen besten Freundin intim geworden zu sein. Offenbar will diese sich jetzt aber nicht mehr auf die Sex-Schlagzeilen, sondern voll und ganz auf die kommenden Konzerte konzentrieren: Gerri hat einen Gesangscoach engagiert!

Wie ein Insider, der den Spice Girls nahestehen soll, gegenüber The Sun ausplauderte, überlasse die Sängerin für die Reunion-Gigs nichts dem Zufall. "Geri ist bestrebt, sicherzustellen, dass sie dem Standard entspricht, wenn die Girls wieder zusammenkommen", verriet die Quelle. Um nicht als Versagerin dazustehen, hat sich Geri nun Hilfe geholt: "Sie will nicht gedemütigt werden, deshalb hat sie einen Gesangslehrer eingestellt." Sie sei die Einzige in der Gruppe, die so etwas mache – und das habe einen Grund. "Sie will nicht diejenige sein, auf die die Leute zeigen, wenn es nicht perfekt ist", erklärte der Informant.

Bei dem großen Spice-Girls-Comeback müssen Mel B., Geri, Mel C. (45) und Emma Bunton (43) allerdings auf eine Stimme verzichten: Posh Spice Victoria Beckham (44) soll laut der britischen Zeitung ebenfalls Bedenken wegen ihres Gesangs gehabt haben. Statt sich einen Lehrer zu besorgen, entschied sich die Designerin komplett abzusagen.

Spice Girls im Dezember 2012ALL ACTION / ActionPress
Spice Girls im Dezember 2012
Die Spice Girls, 90er-GirlbandInstagram / emmaleebunton
Die Spice Girls, 90er-Girlband
Victoria Beckham, DesignerinGetty Images
Victoria Beckham, Designerin
Glaubt ihr, Geri hat sich echt einen Gesangscoach engagiert?52 Stimmen
51
Klar, da spricht doch nichts gegen.
1
Nee. Ich glaube nicht, dass sie das nötig hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de