Benjamin Piwko (38) sorgt für bewegende Momente bei Let's Dance! Der gehörlose Kandidat bekam nach seiner Performance in der vergangenen Liveshow eine ganz besondere Art des Jubels: Die Zuschauer hoben ihre Hände in die Luft und schüttelten sie – der Applaus in der Gebärdensprache. So konnte auch endlich Benjamin die Anerkennung der Menschen im Raum wahrnehmen. Seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson (36) schildert im Gespräch mit Promiflash, wieso sie dabei den Tränen nah war.

Isabel erklärt, dass sie für diesen kurzen Moment einen Blick in die Welt der Gehörlosen werfen konnte. Es fühlte sich für sie an, als dürfe sie hautnah erleben, wie Benjamin als tauber Mensch die Welt erfährt. "Es war absolute Stille, aber die Menschen haben uns Aufmerksamkeit gegeben und uns angeschaut und applaudiert", beschreibt sie die Situation im Studio. Dieses Erlebnis war für die Profi-Tänzerin einfach überwältigend, verrät sie Promiflash.

Obwohl es Benjamin mit seinem Handicap eindeutig schwerer hat als die anderen Kandidaten, ist ihm eines wichtig: Er will keine Sonderbehandlung! "Er will nicht das Gefühl haben, dass er nur Mitleids-Bonus bekommt, sondern er will auch, wenn etwas falsch ist, die Kritik bekommen", erklärte Isabel gegenüber Promiflash.

Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko, "Let's Dance"-DuoGetty Images
Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko, "Let's Dance"-Duo
Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson beim "Let's Dance"-Auftakt 2019Getty Images
Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson beim "Let's Dance"-Auftakt 2019
Benjamin PiwkoInstagram / benjamin_piwko
Benjamin Piwko
Meint ihr, Benjamin wird für noch mehr Gänsehaut-Momente bei "Let's Dance" sorgen?676 Stimmen
658
Ja, davon bin ich überzeugt!
18
Nein. Ich glaube, irgendwann sind seine Auftritte nichts besonderes mehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de