Lange war es ruhig um Helena Fürst (45)! Nachdem die staatlich geprüfte Betriebswirtin zwischen 2008 und 2017 in Formaten wie "Anwältin der Armen" oder Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! immer wieder über die Bildschirme geflimmert ist, verschwand sie schließlich klammheimlich von der Bildfläche. Nun möchte das TV-Gesicht aber offenbar wieder Fuß im Fernsehen fassen. Ihr neuer Plan: Statt mittellose Menschen möchte Helena in Zukunft Z-Promis coachen!

Ihre neuen Karrierepläne verkündete die 45-Jährige vor einigen Tagen auf Facebook: Offenbar möchte sie künftig als Beraterin für Z-Promis fungieren. "Meine Schwerpunkte sind schwere persönliche Lebenssituationen und das Experiment Fernsehen, seriös und trashig", erklärte sie zu ihrem geplanten Projekt. Die Coachings seien per Internet buchbar und würden über Skype abgehalten, heißt es weiter. Ob dieser Job für Helena wirklich der richtige ist?

Diese Frage scheint sich auch Helena selbst bereits gestellt und mit einem Ja beantwortet zu haben. "Wer kann das besser coachen als ich? Keiner, denn ich habe das Experiment selbst durchgezogen, von der Anwältin der Armen zur Fürstin des Dschungels", begründete sie ihre Entscheidung.

Helena Fürst im März 2019Instagram / die.fuerstin
Helena Fürst im März 2019
Helena Fürst im Januar 2018Instagram / die.fuerstin
Helena Fürst im Januar 2018
Helena Fürst im Dezember 2018Instagram / die.fuerstin
Helena Fürst im Dezember 2018
Was haltet ihr von Helenas neuem Plan?1977 Stimmen
170
Super! Ich finde, sie ist genau die Richtige dafür.
1807
Na ja. So sinnvoll finde ich das jetzt ehrlich gesagt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de