Dieses Outfit sorgte für Gesprächsstoff! Thomas Neuwirt aka Conchita Wurst (30) präsentierte sich gestern Abend bei der Goldenen Kamera in Berlin im Fetisch-Look. Mit schwarzem Latex-Korsett, High Heels und Metall-Riemen um den Hals stand der Paradiesvogel gewohnt selbstbewusst im Blitzlichtgewitter der Fotografen. Doch obwohl der enge Fummel nicht allzu viel verhüllte, ließ der Künstler nun durchblicken: Der Look hätte gerne noch etwas knapper sein dürfen!

Das wohl gewagteste Outfit des Abends stammt von dem österreichischen Designer Juergen Christian Hoerl und forderte von Tom eine ordentliche Portion Mut – möchte man meinen. Doch im Gespräch mit Bild offenbarte der 30-Jährige jetzt: "Für mich ist das noch viel zu angezogen. Ich trage viel zu viel Stoff." Anders als beim Make-up habe bei der Outfit-Wahl allerdings auch sein Stylist noch ein Wörtchen mitzureden gehabt – und der war offenbar der Meinung, dass zumindest untenherum ein wenig Stoff bleiben sollte.

Die Promiflash-Leser zeigten sich in den sozialen Netzwerken gespalten über den extravaganten Look. "Conchita kann alles tragen. Das Outfit ist der Hammer", kommentierte nur einer der Fans. Der Großteil der Leser fand das Outfit hingegen eher unpassend für den Rahmen der Veranstaltung. Diese Meinung spiegelte sich auch in einer Umfrage wider: Knapp 1.750 Leser waren der Meinung, dass das Outfit ein absolutes No-Go sei – nur rund 500 sprachen sich für den Fetisch-Look aus.

Conchita Wurst im März 2019Getty Images
Conchita Wurst im März 2019
Conchita Wurst bei der Goldenen Kamera 2019Getty Images
Conchita Wurst bei der Goldenen Kamera 2019
Conchita Wurst 2019Getty Images
Conchita Wurst 2019
Würdet ihr Conchita lieber wieder in langen und eleganten Kleider sehen?573 Stimmen
336
Auf jeden Fall, das steht ihm viel besser!
237
Nein, er soll seinem neuen Look treu bleiben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de