Zweimal Dreifach-Platin, einmal Gold – und dann nichts. Lily Allen (33) konnte mit ihrem Debüt- und Nachfolgealbum in Großbritannien ordentlich abräumen. Doch schon bei dem dritten Album "Sheezus" ging es für die 33-Jährige etwas bergab – nur noch eine Goldene Schallplatte bekam sie für die Produktion. Mit ihrer aktuellen Platte "No Shame", die sie im Juni 2018 veröffentlichte, konnte sie kaum nennenswerte Erfolge verbuchen. Ihr Management zieht jetzt Konsequenzen!

Offenbar hatte sich IE: Music mehr von der vierten Platte der Popsängerin erhofft, immerhin legte Lily einen fulminanten Start hin. Doch wie The Sun jetzt berichtet, wurde sie von ihrem Management fallengelassen. Der Grund: "No Shame" erreichte in den britischen Charts gerade mal Platz acht, auch Konzerttickets hätten sich eher mühsam verkauft, erklärt eine Quelle dem Portal: "Es gab ein paar Meinungsverschiedenheiten mit ihrem Management und sie beschlossen, dass es das Beste für beide Seiten ist, getrennte Wege zu gehen." Ihr neuer Manager sei jetzt ihr Ex-Freund DJ Seb Chew – mit dem war sie zweieinhalb Jahre zusammen, bevor sie sich 2009 trennten.

Nach Seb versuchte Lily es privat mit Sam Cooper. Im Jahr 2011 heirateten die beiden sogar, doch ihre Ehe
zerbrach im siebten Jahr. 2018 ließen sie sich scheiden – anscheinend wirklich kein gutes Jahr für den Star.

Lily Allen, MusikerinGetty Images
Lily Allen, Musikerin
Lily Allen bei den BRIT Awards 2019Getty Images
Lily Allen bei den BRIT Awards 2019
Lily Allen in LondonGetty Images
Lily Allen in London
Hört ihr gerne Lily Allens Musik?388 Stimmen
89
Ja, ich liebe Lily!
299
Nee, das war nie meine Musik.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de