Auf die Unterstützung ihrer Liebsten kann Britney Spears (37) in diesen Tagen bauen! Die Sängerin hat sich selbst in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. US-Medienberichten zufolge habe ihr die Krankheit ihres Vaters Jamie Spears (66) seelisch so sehr zugesetzt, dass sie zurzeit eine Auszeit benötigt. Nach ihrem Freund Sam Asghari meldet sich nun auch Britneys Schwester Jamie Lynn (28) zu Wort – sie schickt ihrer Sis eine aufmunternde Botschaft.

Via Instagram stärkt die 28-Jährige der "Stronger"-Interpretin mit einem niedlichen Throwback-Bild den Rücken. Darauf zu sehen: Jamie Lynn als freudestrahlendes Schulkind in Begleitung von Britney, die gerade aus dem Schulbus steigt. "Ja, sie hat mich an meinem ersten Schultag mit dem Bus nach Hause begleitet, weil sie die absolut Beste ist", betitelte Jamie Lynn das Erinnerungsfoto.

Britneys Dad erlitt im Oktober 2018 einen Darmdurchbruch und soll zwischenzeitlich sogar in Lebensgefahr gewesen sein. Aus Sorge um den 66-Jährigen sagte die Entertainerin im Januar ihre "Domination"-Show in Las Vegas ab. In der Klinik wolle sie sich jetzt "um Körper und Seele kümmern", schrieb Britney auf ihrem Insta-Profil.

Britney und Jamie Lynn Spears im Jahr 2003Getty Images
Britney und Jamie Lynn Spears im Jahr 2003
Britney und Jamie Lynn Spears im Jahr 2002Getty Images
Britney und Jamie Lynn Spears im Jahr 2002
Jamie Spears, Britneys VaterVALERIE MACON/AFP/Getty Images
Jamie Spears, Britneys Vater


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de