Vor rund einem Jahr wanderte Ex-GNTM-Kandidatin Fiona Erdmann (30) nach Dubai aus. Hintergrund war, dass sie nach zwei Schicksalsschlägen Deutschland einfach nur noch hinter sich lassen wollte: Anfang
2016 verstarb ihre Mutter und nur anderthalb Jahre später kam auch noch ihr Noch-Ehemann Mohammed bei einem Motorradunfall ums Leben. Seit ihrem Umzug in die Vereinigten Arabischen Emirate wird die hübsche Bloggerin immer wieder mit den gleichen Fragen konfrontiert: Ist man als Frau zum Beispiel abends alleine auf den Straßen sicher? Via Social Media machte die 30-Jährige nun Schluss mit den Vorurteilen.

Zuvor hatte die Beauty in Berlin gelebt und spürt nun deutliche Unterschiede zwischen ihrer Herkunft und ihrer Wahlheimat. "Ich fühle mich in Dubai deutlich sicherer und stärker respektiert als zuvor in Deutschland", schrieb die Blondine in ihrem Blog Dashing Desert. Das liege vermutlich daran, dass Dubai vieles explizit nur für Frauen anbiete, wie Fiona weiter erklärte: "Es gibt in Dubai sogar extra Taxis speziell für Frauen. Diese haben ein pinkfarbenes Dach und eine Frau als Taxifahrerin. Das Gleiche gibt es auch in den Metros. Hier gibt es besondere Abteile, nur für Frauen."

Auch in Sachen Kleiderordnung gibt die Auswanderin Entwarnung. So sei es gar kein Verstoß, in Dubai leicht bekleidet herumzulaufen. "Ich trage hier oft bauchfrei und auch ziemlich oft Tops, die schulterfrei sind. Und das ist wirklich überhaupt kein Problem", verriet Fiona. Selbst ein Bikini am Strand errege so gar kein Aufsehen und sei selbstverständlich erlaubt. "Woher das Gerücht kommt, dass das in Dubai nicht erlaubt sei, ist mir – buchstäblich – völlig schleierhaft."

Fiona Erdmann in DubaiInstagram/fionaerdmann
Fiona Erdmann in Dubai
Fiona Erdmann in DubaiInstagram/fionaerdmann
Fiona Erdmann in Dubai
Fiona Erdmann in DubaiInstagram/fionaerdmann
Fiona Erdmann in Dubai
Könntet ihr euch vorstellen, in Dubai Urlaub zu machen?9415 Stimmen
7080
Auf jeden Fall! Ich finde die Kultur total spannend.
2335
Eher nicht. Dubai hat mich bisher nicht gereizt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de