Gerade erst offenbarte Marie Nasemann (30) ihr trauriges Geheimnis: Die einstige Germany's next Topmodel-Finalistin hatte im vergangenen Jahr ein Baby verloren – bereits in der achten Schwangerschaftswoche war bei einer Untersuchung kein Herzschlag mehr zu hören. Für das Model und seinen Freund Sebastian Tigges ein Schock. Nun hat sie mehr Details über diese schlimme Erfahrung verraten: Nach der Fehlgeburt fühlte sich Marie von ihrem Partner allein gelassen!

Auf ihrem Blog Fairknallt schreibt sie: "Ich kämpfte viele Wochen mit der Trauer und hatte Schwierigkeiten zu akzeptieren, dass mein Freund anders mit der Trauer umging als ich." Der Schicksalsschlag habe viel Ungleichgewicht in ihre Beziehung gebracht. "Wir haben uns in den vergangenen drei Monaten so viel gestritten, wie ich mich überhaupt noch nie mit jemandem gestritten habe", erzählt die 30-Jährige.

Nach dm tragischen Erlebnis fühlte sie sich von allen im Stich gelassen – ihre Trauer verarbeitete sie ganz allein. "Im Nachhinein waren die Bitten an meine Freunde, sich mit Anteilnahme zurückzuhalten, ein Fehler", meint Marie rückblickend. So schwer die Zeit auch war, die Liebe zu ihrem Partner war stärker. Das beweist ihr neuer Instagram-Post, der sie und Sebastian zusammen zeigt – ein Anblick mit absolutem Seltenheitswert.

Marie Nasemann im Januar 2019Getty Images
Marie Nasemann im Januar 2019
Marie Nasemann im Februar 2019ActionPress
Marie Nasemann im Februar 2019
Marie Nasemann mit Sebastian TiggesInstagram / marienasemann
Marie Nasemann mit Sebastian Tigges
Wie findet ihr es, dass Marie so offen über dieses Thema spricht?1854 Stimmen
1792
Sehr stark – damit gibt sie Betroffenen Mut.
62
Nicht so gut – damit macht sie sich angreifbar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de