Das macht Bauer sucht Frau International so besonders! Seit dem 3. März flimmert das Spin-off der beliebten Kuppelshow über die TV-Bildschirme. Dieses Mal unterstützt Kupplerin Inka Bause (50) einsame Landwirte in fernen Ländern bei ihrer Suche nach der richtigen Partnerin – und hoffentlich der ganz großen Liebe. Doch worin unterscheiden die internationalen Bauern sich im Gegensatz zu den nationalen? Im Promiflash-Interview erklärt Inka jetzt den Unterschied zwischen den beiden Männer-Typen!

"Sie sind anders, weil sie erst mal zum einen Auswanderer sind [...] oder es sind Kinder von Auswanderern", erklärt die Moderatorin und führt weiter aus: "Die haben natürlich einen ganz anderen Hintergrund als so ein katholischer, konservativer über Generationen vererbter Bauernhof in Südbayern." Die aktuellen Kandidaten seien ganz andere Menschen: "Die sind mutiger, risikobereiter – völlig andere Charaktereigenschaften haben die", beschreibt Inka die liebeshungrigen Junggesellen. Das würde sie aber nicht weniger interessant machen.

"Deswegen darf man auch nicht verlangen, dass 'Bauer sucht Frau International' dasselbe ist wie 'Bauer sucht Frau' national", stellt Inka abschließend klar. Findet ihr ihre Beschreibung zutreffend? Stimmt in der Umfrage unter dem Artikel ab!

Moderatorin Inka Bause und die "Bauer sucht Frau"-Kandidaten beim Scheunenfest 2018MG RTL D / Stefan Gregorowius
Moderatorin Inka Bause und die "Bauer sucht Frau"-Kandidaten beim Scheunenfest 2018
Inka Bause 2005 in BerlinGetty Images
Inka Bause 2005 in Berlin
Inka Bause bei der TV-Show "Schlagerchampions – Das große Fest der Besten"WENN.com
Inka Bause bei der TV-Show "Schlagerchampions – Das große Fest der Besten"
Findet ihr Inkas Beschreibung der internationalen Bauern zutreffend?194 Stimmen
181
Ja, auf jeden Fall – sie trifft den Nagel auf den Kopf.
13
Nein, ich sehe das ein bisschen anders...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de