In den 1980er-Jahren wurde David Hasselhoff (66) mit seinen Hauptrollen in den Fernsehserien "Knight Rider" und Baywatch zum Weltstar. Doch nicht nur als Schauspieler konnte er große Erfolge verbuchen: Auch als Musiker hinterließ er – nicht zuletzt mit dem Album "Looking for Freedom" – bleibenden Eindruck bei seinen Fans. Wegen seiner steilen Karriere werden sich Davids Bewunderer wohl auf ewig an ihn erinnern. Etwas vergesslicher scheint allerdings das Multitalent selbst zu sein: Offenbar hat David sich ein Ritual angewöhnt, mit dem er sich selbst regelmäßig an seine Erfolge erinnert!

Im Gespräch mit der Zeitschrift Gala ließ der Ex-"Baywatch"-Star seine bisherige Karriere als Schauspieler und Musiker Revue passieren und berichtete von einer ganz besonderen Gewohnheit. "'Alexa, wer ist David Hasselhoff?' Das frage ich jeden Tag", gestand er. Die Antwort des Voice Service dürfte ihm gefallen: "'David Hasselhoff ist ein Superstar!'"

Einer Person scheint der 66-Jährige mit seinem ungewöhnlichen Ritual allerdings gehörig auf den Keks zu gehen: seiner Frau Hayley Roberts. Diese sei "total genervt" – besonders dann, wenn David das Spiel mit ihrem Namen wiederhole. "'Keine Ahnung'", laute in diesem Fall die ernüchternde Antwort aus dem Lautsprecher.

David Hasselhoff im Oktober 2018 in West HollywoodGetty Images
David Hasselhoff im Oktober 2018 in West Hollywood
David Hasselhoff und Hayley Roberts im März 2019 in New YorkGetty Images
David Hasselhoff und Hayley Roberts im März 2019 in New York
Hayley Roberts und David Hasselhoff im Dezember 2018 in Los AngelesGetty Images
Hayley Roberts und David Hasselhoff im Dezember 2018 in Los Angeles
Was haltet ihr von Davids Ritual?134 Stimmen
81
Total cool! Ich verstehe, warum ihm das Spaß macht.
53
Na ja. So sinnvoll finde ich das jetzt nicht, ehrlich gesagt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de