Stillen oder nicht stillen, diese Frage stellen sich viele werdende Mütter. Nikki Reed (30) hat sich eindeutig entschieden. Die erste und bisher einzige Tochter der 30-Jährigen und Ian Somerhalder (40) ist mittlerweile schon 20 Monate alt – und die Autorin und Schauspielerin stillt die Kleine immer noch. Bodhi Soleil, wie die fast Zweijährige heißt, scheint das offenbar zu lieben. Doch ist es jetzt an der Zeit, dass Nikki ihre Tochter von der Brust entwöhnt?

Tatsächlich habe ihr Töchterchen ganz spezielle Vorlieben. In einem Instagram-Post schrieb Nikki: "Ich habe nach einem Jahr, in dem ich zerkleinert, gematscht und püriert habe, herausgefunden, dass meine Tochter einfach kein matschiges Babyessen mag. Verrückt, oder? Erst als jemand vorschlug, das pürierte Essen auszulassen und direkt zu Fingerfood überzugehen, begann sie sich für das zu interessieren, was auf ihrem Teller war." Daher bekommt Nikkis Tochter nun Fingerfood – und wird zusätzlich weiterhin gestillt. "Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wie lange sie und ich noch gemeinsam diese Reise machen werden. Ich folge ihr, und sie sagt mir ganz genau was sie braucht."

Nikki findet: "Jedes Baby geht seinen eigenen Weg und macht die Dinge, wann und wie es sie braucht. Unser Job ist es, unserem Bauchgefühl zu vertrauen, mit anderen Mamas zu reden und die Dinge so zu nehmen, wie sie sind."

Nikki Reed mit ihrer TochterInstagram / nikireed
Nikki Reed mit ihrer Tochter
Nikki Reed und Ian Somerhalder bei einem Event in Las VegasJerod Harris/Getty Images for Dell
Nikki Reed und Ian Somerhalder bei einem Event in Las Vegas
Nikki Reed bei den ELLE Awards 2017Jen Lowery / Splash News
Nikki Reed bei den ELLE Awards 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de