Endlich ist es so weit: Nach den viele Monaten andauernder Renovierungsarbeiten ist Frogmore Cottage nahe Windsor gerade rechtzeitig kurz vor der Geburt von Baby Sussex fertig geworden – und Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) sind mittlerweile eingezogen. Jetzt macht es sich das royale Paar offensichtlich in seinem neuen Zuhause so richtig gemütlich. Und Meghan hat da wohl ganz spezielle Vorstellungen: Sie räuchert das Cottage förmlich mit Duftkerzen ein!

Hochschwanger kommt die Herzogin scheinbar voller Begeisterung ihrem Nestbautrieb nach und versucht, es für sich, Harry und das Baby besonders kuschelig zu machen. Ein Bekannter verriet der Sun, Meghan setze dabei besonders auf Duftkerzen. Offenbar sind es aber nicht irgendwelche Kerzen. Die edlen Luftbedufter kommen aus Paris und kosten 60 Pfund das Stück. Der Bekannte erklärt: "Sie liebt diese Kerzen und das Cottage riecht wirklich göttlich." Da die Renovierung des Cottages alleine schon 3 Millionen Pfund kostete – die Möbel, die Meghan und Harry aus eigener Tasche bezahlen, nicht mit eingeschlossen – passt es natürlich umso besser, für das luxuriös sanierte Eigenheim nur die feinsten Düfte zu verwenden.

Wie die Zeitung weiter berichtet, plane Meghan Gerüchten zufolge eine Hausgeburt. Andere wiederum behaupten, dass die Herzogin sich in den privaten Kensington Flügel des Chelsea and Westminster Hospital begeben werde, um dort ihr Kind zur Welt zu bringen.

Prinz Harry und Herzogin MeghanGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in London
Herzogin Meghan im Februar 2019Getty Images
Herzogin Meghan im Februar 2019
Was sagt ihr dazu, dass Meghan ihr Zuhause mit so teuren Kerzen gemütlich macht?506 Stimmen
265
Das muss echt nicht sein!
241
Ist doch okay, wenn sie sich damit wohler fühlt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de