Ihr Vermögen wird auf eine halbe Milliarde US-Dollar geschätzt – und allein in diesem Jahr kommen wahrscheinlich rund 100 Millionen an Einkommen hinzu. Reality-Star Kim Kardashian (38) und ihr Rapper-Ehemann Kanye West (41) haben es zu märchenhaftem Reichtum gebracht, womit sich nun allerdings die Frage nach der Geldanlage stellt. Mit einer neuen 7,5-Millionen-Villa (umgerechnet 6,6 Millionen Euro) in Palm Springs ist der Anfang nun schon mal gemacht.

TMZ zufolge sind die Verträge zwar noch nicht unterzeichnet, der Abschluss jedoch eher Formsache. Der Neuerwerb des Power-Couples liegt den Berichten zufolge in unmittelbarer Nachbarschaft zum Anwesen von Kims Mutter Kris Jenner (63) in Palm Springs. Die Villa soll eine Fläche von mehr als 800 Quadratmetern besitzen, über sechs Schlafzimmer, sieben Bäder und einen Außenpool verfügen – und damit also genug Raum für Kim, Kanye und ihre bald vier Kinder bieten.

Dem anstehenden Kauf in Palm Springs, fast drei Fahrstunden vom trubeligen Los Angeles entfernt, war zuletzt schon ein weiterer Neuerwerb vorausgegangen. Kim und Kanye sicherten sich – so berichtet The Blast – ein Anwesen, dass an ihre 60-Millionen-US-Dollar-Villa in den Hidden Hills grenzt. Offen blieb, ob die Familie das neue Haus selbst nutzen will oder auf diesem Wege nur ihr Grundstück erweitert. Den geplanten Kauf einer Wohnung in Miami – für 14 Millionen US-Dollar – sollen Kim und Kanye dagegen in letzter Minute abgesagt haben.

Kim Kardashian und Kanye West im Dezember 2018
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West im Dezember 2018
Kanye West und Kim Kardashian bei der Versace-Show
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian bei der Versace-Show
Kanye West und Kim Kardashian
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian
Noch ein Grundstück für Kim und Kanye – könnt ihr es verstehen?292 Stimmen
213
Natürlich, ist doch eine gute Altersvorsorge!
79
Nee, damit wollen sie sich doch nur profilieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de