Das hatte sich Sarah Lombardi (26) sicherlich anders vorgestellt! Die Sängerin lässt ihre Fans gerne in ihren sozialen Netzwerken an ihrem Leben teilhaben. Auch vor einigen Tagen, als sie zwei gemeinsame Selfies mit ihrem Sohnemann Alessio (3) veröffentlichte. Sein Gesicht ist frontal darauf zu sehen, obwohl sein Papa, DSDS-Juror Pietro Lombardi (26), eigentlich nicht möchte, dass es in die Öffentlichkeit getragen wird. Auch ein Teil von Sarahs Followern empört sich über die Schnappschüsse!

Im Moment steht Sarah für die beliebte ZDF-Serie Das Traumschiff vor der Kamera und auf dem Kreuzfahrt-Riesen entstanden wohl auch die Mutter-Sohn-Fotografien. Auf Instagram hagelte es für die TV-Beauty einige Hate-Kommentare. Eine Userin fasste ihren Unmut sachlich zusammen: "Total süß, ihr zwei. Ich finde das aber nicht so in Ordnung, wenn ein Elternteil gegen erkennbare Bilder im Internet ist und man das dann trotzdem macht. Da sollte man sich doch einigen können."

Ein anderer Nutzer übte deutlichere Kritik: "Tut mir leid für das Kind! Der Arme wird jetzt sogar vor der Kamera verkauft! Traumschiff Titanic! Sein Blick sagt schon alles." Nichtsdestrotrotz erhielt Sarah nach wenigen Stunden über 99.000 Likes für ihre Aufnahmen. Let's Dance-Kandidatin Evelyn Burdecki (30) kommentierte beispielsweise mit einem roten Herz-Emoji.

Alessio und Sarah Lombardi, April 2019Instagram / sarellax3
Alessio und Sarah Lombardi, April 2019
Collage: Sarah und Pietro LombardiFrederic Kern / Future Image/ ActionPress ; Instagram / _pietrolombardi_
Collage: Sarah und Pietro Lombardi
Alessio und Sarah Lombardi auf Mauritius, März 2019Instagram / sarellax3
Alessio und Sarah Lombardi auf Mauritius, März 2019
Was haltet ihr davon, dass Sarah das Gesicht ihres Sohnes via Social Media zeigt?6810 Stimmen
3424
Voll daneben – sie sollte Alessio besser schützen!
3386
Total okay – der Kleine steht so oder so in der Öffentlichkeit!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de