Er setzt auf Humor! Im kommenden Jahr will Daniel Craig in seinem fünften und letzten James Bond-Film den gebührenden Abschluss seiner 007-Ära feiern – und überlässt dafür offenbar nichts dem Zufall. Nicht nur beim knallharten Training gibt der Schauspieler alles, auch beim Drehbuch hat der Leinwand-Spion seine Finger mit im Spiel. Neben knallharter Bond-Action soll die Zuschauer jetzt auch etwas anderes erwarten: Daniel lässt das Skript umschreiben – damit es lustiger wird!

Wie The Observer erfahren haben will, soll Daniel alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um seinen Willen zu bekommen: Phoebe Waller-Bridge soll jetzt an dem “Bond 25”-Drehbuch, das bereits mehrfach überarbeitet worden sein soll, herumschreiben dürfen, um ihren einzigartigen Humor darin unterbringen zu können. Der 51-Jährige sei selbst ein Riesenfan der Schauspielerin und ihrer Arbeit. Besonders die Serie “Fleabag”, für die Phoebe das Drehbuch schrieb und auch in die Hauptrolle schlüpfte, soll es dem Hollywood-Star angetan haben. Die 33-Jährige übernahm auch das Skript für die mehrfach ausgezeichnete Serie “Killing Eve”.

Der 25. Bond-Streifen, der bisher noch keinen offiziellen Namen hat, soll im kommenden Jahr in den Kinos anlaufen. Neben Daniel werden unter anderem auch Ralph Fiennes und Naomi Harris die Fans in ihren Bann ziehen. Oscar-Preisträger Rami Malek soll ein heißer Kandidat für die Rolle des Bösewichts sein.

Daniel Craig in "Casino Royal"
Everett Collection / Actionpress
Daniel Craig in "Casino Royal"
Daniel Craig bei der Deutschlandpremiere von "Spectre"
Getty Images
Daniel Craig bei der Deutschlandpremiere von "Spectre"
Schauspieler Rami Malek bei der Oscar-Verleihung 2019
Frazer Harrison/Getty Images
Schauspieler Rami Malek bei der Oscar-Verleihung 2019
Was haltet ihr von der Idee, das "James Bond" mehr Humor verliehen wird?175 Stimmen
147
Super Einfall, ich freue mich auf das Resultat!
28
Dann kann man sich ja gleich "Johnny English" anschauen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de