Diese Trennung wirft Fragen auf! Erst wenige Tage ist es her, dass Adele (30) und Simon Konecki (45) ihre Trennung bekannt gaben. Über sieben Jahre lang waren die beiden ein Paar, drei davon sogar verheiratet. Nun stellt sich die Frage: Werden sich Adele und Simon bei der anstehenden Scheidung etwa einen erbitterten Rosenkrieg liefern? Immerhin gilt es für das ehemalige Liebespaar in den kommenden Monaten, Sorgerechts- und Vermögensfragen zu klären.

In einem Statement ließ die 30-Jährige über ihr Management verlauten, dass man sich in Sachen Sorgerecht bereits grundsätzlich einig sei. "Sie werden sich gemeinsam um die Erziehung ihres Sohnes kümmern", heißt es in dem Schreiben. Außerdem wird darin betont, dass sich Adele und Simon künftig nicht ausführlicher zu dieser Angelegenheit äußern und die Sache stattdessen privat halten würden.

Ob die beiden auch in Sachen Vermögen versöhnlich gestimmt sind? Immerhin gilt Adele als eine der bestbezahlten Größen im Showbusiness: Die britische Zeitung Daily Mail schätzt das Vermögen der 30-Jährigen auf rund 145 Millionen Pfund und meint darüber hinaus zu wissen, dass die Sängerin und der Unternehmer vor ihrer Heirat keinen Ehevertrag aufgesetzt hätten. Ein Rosenkrieg sei daher – zumindest in Sachen Vermögen – durchaus möglich.

Simon Konecki und Adele Adkins
ActionPress / Richard Young / REX Shutterstock
Simon Konecki und Adele Adkins
Adele Adkins im Februar 2017 in Los Angeles
Getty Images
Adele Adkins im Februar 2017 in Los Angeles
Adele Adkins im Februar 2017 in Los Angeles
Getty Images
Adele Adkins im Februar 2017 in Los Angeles
Denkt ihr, dass sich Adele und Simon in Sachen Vermögen einigen werden?832 Stimmen
534
Ja, auf jeden Fall! Nur schon ihrem gemeinsamen Sohn zuliebe.
298
Nein. Ich befürchte, dass sich die beiden einen Rosenkrieg liefern werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de