Der Auftakt des diesjährigen The Voice Kids-Finales fiel bei den Zuschauern durch! Als Erstes ging das Team von Pop-Star Lena Meyer-Landrut (27) an den Start. Nach Einzel-Performances der beiden Talente Dio und Thapelo, stand ein Gruppen-Auftritt auf dem Programm. Doch Zuschauer konnten die drei damit nicht wirklich vom Hocker hauen, ganz im Gegenteil: Im Netz hagelte es mächtig Kritik – und das nicht nur wegen der musikalischen Leistung!

Erste Angriffsfläche für das TV-Publikum vor den heimischen Mattscheiben: Lenas Frisur! Die Sängerin trägt in der heutigen Episode nämlich eine Perücke im Grufti-Style – das finden zumindest einige User auf Twitter. "Lena sieht aus wie Morticia Addams", wetterte ein User und vergleicht den Style der ehemaligen ESC-Gewinnerin mit der Figur aus der Horror-Serie "Addams Family". Autsch! Abgesehen vom Styling konnte Lena aber auch mit ihrer gesanglichen Darbietung nicht punkten: "Irgendwie hat sich bis jetzt alles furchtbar angehört, auch Lena." Insgesamt bemängeln viele Fans den schlechten Ton der Sendung.

Doch Shitstorm hin oder her – Lena und ihre Kollegen waren von der Leistung der beiden Jungs hellauf begeistert. "Wirklich sehr, sehr gut, beide. Ihr wart die Ersten und habt souverän abgeliefert. Ist nicht einfach", lobte Alec Völkel (47). Am Ende entschied sich die "Satellite"-Interpretin für Thapelo.

Die "The Voice Kids"-Coaches 2019SAT.1/André Kowalski
Die "The Voice Kids"-Coaches 2019
Dio und Lena Meyer-Landrut bei "The Voice Kids" 2019© SAT.1/André Kowalski
Dio und Lena Meyer-Landrut bei "The Voice Kids" 2019
Lena Meyer-Landrut bei der NDR Talkshow, 2019gbrci / Future Image
Lena Meyer-Landrut bei der NDR Talkshow, 2019
Fandet ihr die Performance auch so enttäuschend?1352 Stimmen
1052
Ja, das war echt keine Glanzleistung!
300
Nein, ich fand den Auftritt super.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de