Mit Spannung wird erwartet, wann endlich Herzogin Meghan (37) und Prinz Harrys (34) Baby zur Welt kommt – jeden Moment kann es so weit sein, dass der königliche Nachwuchs das Licht der Welt erblickt. Es ist das erste Kind des royalen Paares und dementsprechend braucht besonders Meghan als Neu-Mama vermutlich viel Unterstützung. Umso besser also, dass sie nun ganz besondere Hilfe bekommt, die extra über den Ozean geeilt kam: ihre Mutter!

Denn schon seit einer Woche ist laut der britischen Harper's Bazaar Meghans Mama Doria Ragland bei Meghan und Harry. Sie besucht das Paar im frisch bezogenen Zuhause Frogmore Cottage und hilft dabei, sich auf das neue Familienmitglied vorzubereiten. Zuletzt waren Gerüchte laut geworden, die Sussexes planten nach der Geburt ihres Kindes, für eine gewisse Zeit ins britische Commonwealth nach Afrika zu gehen. Ein Insider erklärte dazu: "Natürlich machen die beiden Pläne für die Zukunft. Sie sind auch sehr aufgeregt über die verschiedenen Möglichkeiten, aber sie sind gerade erst in ihr wunderschönes Zuhause eingezogen und fokussieren sich auf das Familienleben."

Insofern sei Doria besonders willkommen und laut Vanity Fair wurde ihr sogar eine eigene Suite in Frogmore Cottage eingerichtet, wie ein Insider offenbarte: "Sie will da sein, um Meghan und Harry mit dem Baby zu helfen. Doria wird miteinbezogen und wird Meghan sicher dazu ermutigen, eine natürliche Geburt zu wählen."

Doria Ragland, Tochter Herzogin Meghan und Schwiegersohn Prinz Harry, September 2018
Getty Images
Doria Ragland, Tochter Herzogin Meghan und Schwiegersohn Prinz Harry, September 2018
Herzogin Meghan
Getty Images
Herzogin Meghan
Herzogin Meghan und ihre Mutter Doria Ragland im Mai 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und ihre Mutter Doria Ragland im Mai 2018
Meint ihr, Meghan wird natürlich entbinden?580 Stimmen
441
Ja, ich denke schon.
139
Nein. Sie wird die Geburt genau planen wollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de