Atlanta, Tokio, New York – monatelang wurde gedreht. Herausgekommen ist am Ende ein gut dreistündiges Kino-Epos, das Filmgeschichte schreiben könnte. Nach [Artikel nicht gefunden] von "Avengers: Endgame" in Los Angeles sind sich die Kritiker ungewöhnlich einig: Hier ist den Marvel Studios unter der Regie von Anthony und Joe Russo der ganz große Wurf gelungen. Das Publikum darf sich auf ein cineastisches Meisterwerk freuen.

"Zwischen der ruhigen, gruseligen Eröffnung und dem Finale des Abspanns liegen ungefähr 10.860 Sekunden", rechnete A.O. Scott, Kritiker der New York Times, und fügt laut Online-Ausgabe hinzu: "Was bedeutet, was immer das Ticket in ihrer Region auch kosten mag, 'Avengers: Endgame' kann in jedem Fall als Schnäppchen gelten." Auch der britische Mirror vergibt fünf von fünf Sternen und Kritiker Chris Hunneysett zieht einen bewundernden Vergleich zum dritten Teil der Herr der Ringe-Trilogie. "Avengers: Endgame" könne es auch erzählerisch spielend mit dem elffach Oscar-gekrönten Meisterwerk aufnehmen.

Beim Guardian ist Peter Bradshaw überzeugt, dass Marvel mit dieser "unbezwingbaren Eleganz völlig neue Höhen erreicht." Mail Online fasst die vielen positiven Kritiken über DAS Kinoereignis des Jahres schließlich mit den Worten zusammen: "Die Kritiker haben gesprochen: 'Avengers: Endgame' ist ein cineastischer Triumph". Aufgrund des Vorverkaufs und der ersten Reaktionen wird damit gerechnet, dass der Film bereits am Startwochenende weltweit fast eine Milliarde US-Dollar einspielen könnte.

Als Marvel-Helden aus "Avengers: Endgame" verkleidete Schauspieler, April 2019
ActionPress/UPPA/face to face
Als Marvel-Helden aus "Avengers: Endgame" verkleidete Schauspieler, April 2019
"Avengers: Endgame"-Filmplakat
Marvel Studios
"Avengers: Endgame"-Filmplakat
Der Cast von "Avengers: Endgame"
Getty Images
Der Cast von "Avengers: Endgame"
Werdet ihr euch den Film anschauen?720 Stimmen
693
Ja, definitiv!
27
Nein, eher nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de