Hat Nick Ferretti den Sieg nach diesem Juryurteil schon so gut wie sicher? Heute Abend will der 29-Jährige im großen Finale von Deutschland sucht den Superstar gewinnen – und sorgte mit seiner Darbietung vom Klassiker "Hallelujah" nicht nur für Standing Ovations. Tanzprofi Oana Nechiti (31) kamen sogar die Tränen! Auch Urgestein Dieter Bohlen (65) war völlig hin und weg. Der Poptitan beteuerte sogar, dass Nicks Performance die wohl beste der gesamten DSDS-Geschichte gewesen sei!

"Ich bin mir sicher, ich hab noch keinen Künstler auf dieser Bühne gesehen, der das so geil gesungen hat, wie du", schwärmte der Castingshow-Chef und konnte sich kaum noch bremsen: "Wenn ich sagen muss, wer war der beste Auftritt in den 16 Jahren hier – das war Nick mit diesem Song hier!" Doch nicht nur Dieter feierte den Straßenmusiker: Auch Jurykollege Pietro Lombardi (26) war hellauf begeistert: "Nicht viele können so berühren wie du."

Trotz der regelrechten Lobeshymnen gab's von Xavier Naidoo (47) kleine, aber feine Kritik. "Der Nick ist ja schon ein perfekter Sänger, der hat viel Erfahrung. Aber heute habe ich deine Nerven gehört oder du hattest Ehrfurcht", resümierte der Musiker.

Dieter Bohlen im DSDS-Finale 2019Getty Images
Dieter Bohlen im DSDS-Finale 2019
Nick Ferretti im DSDS-Finale 2019Getty Images
Nick Ferretti im DSDS-Finale 2019
Xavier Naidoo, DSDS-Finale 2019Getty Images
Xavier Naidoo, DSDS-Finale 2019
Was sagt ihr zu Nicks Final-Auftritt?1781 Stimmen
901
Ich stimme Dieter voll und ganz zu.
880
Ich finde, es gab schon bessere.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de