Früh übt sich … Die Führerscheinprüfung zu bestehen ist gar nicht so einfach, nicht selten muss sie wiederholt werden. Da hilft es natürlich enorm, schon davor ein wenig Praxiserfahrung zu sammeln. Das dachte sich wohl auch Prinz Edwards (55) Sohn James (11), der hinter dem Steuer des Land Rovers seiner Eltern gesichtet wurde. Knackpunkt: Der Viscount (Vizegraf) ist gerade einmal elf Jahre jung!

James wurde dem US-Magazin People zufolge bei einer kleinen Spritztour gesehen, die er auf dem privaten Anwesen des Schlosses Windsor unternahm – mit Mama Sophie, Gräfin von Wessex, als Beifahrerin. Eigentlich darf in Großbritannien erst ab dem Alter von 17 Jahren ein Auto gefahren werden – auf Privatgelände gilt diese Regelung allerdings nicht. Das machte sich auch schon sein Opa und Ehemann der Queen Prinz Philip (97) zunutze.

Der Gatte der Queen (93) hatte am 17. Januar einen Unfall gebaut, in dessen Folge sein Auto umstürzte und zwei Frauen verletzt wurden. Offenbar war Prinz Philip an jenem Tag von der Sonne geblendet worden. Daraufhin gab der 97-Jährige freiwillig seinen Führerschein ab. Dennoch wurde er vor nicht allzu langer Zeit gesichtet, wie er auf königlichem Privatgelände herumfuhr. Der kleine James ist also ganz der Opa.

James, Viscount Severn bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin MeghanSteve Finn / WENN
James, Viscount Severn bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan
James, Viscount Severn und Prinz EdwardGetty Images
James, Viscount Severn und Prinz Edward
Sophie, Countess of Wessex, ihr Sohn James, Viscount Severn und Prinz EdwardGetty Images
Sophie, Countess of Wessex, ihr Sohn James, Viscount Severn und Prinz Edward
Wie findet ihr es, dass James mit seinen elf Jahren schon das Fahren übt?1153 Stimmen
592
Finde ich total in Ordnung – auf Privatgelände sollte ja eigentlich auch niemand zu Schaden kommen!
561
Ich finde das schon ein wenig zu früh!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de