Dieter Bohlen (65), Pietro Lombardi (26) & Co. konnte Nick Ferretti mit seinem eigenen Song mit vollem Karacho von ihren Jury-Hockern hauen – im Netz kam "Anyone Else" so gar nicht gut an. Doch woran lag's? Das Lied als solches störte die Fans von Deutschland sucht den Superstar keinesfalls, auch mit seinem Gesang konnte Nick prinzipiell punkten. Was die Zuschauer jedoch auf die Palme brachte: Der Track ist Ed Sheerans (28) "Thinking out Loud" verdächtig ähnlich!

Schon nach den ersten Tönen wurden Stimmen auf Twitter laut. Hat Nick tatsächlich bei seinem Musikerkollegen geklaut? Für etliche Verfolger des Finales ein klarer Fall: "Das, liebe Leute, war nicht Nick, sondern Ed Sheeran", meinte ein User festzustellen. Ein anderer scherzte: "Der deutsche Ed Sheeran. Aus Neuseeland." Vereinzelte Nutzer verglichen Nicks Stück auch mit "Let It Go" von James Bay (28).

Von den Juroren gab es gewohnt viel Lob für Nicks Leistung. "Ich gönn's dir von ganzem Herzen, dass Deutschland dir zu Füßen liegt. Du wirst hier immer Leute finden, die zu deinen Konzerten kommen werden", prophezeite ihm unter anderem Xavier Naidoo (47).

Nick Ferretti im DSDS-Finale 2019Getty Images
Nick Ferretti im DSDS-Finale 2019
Ed Sheeran bei einem Konzert in Wisconsin, Oktober 2018SplashNews.com
Ed Sheeran bei einem Konzert in Wisconsin, Oktober 2018
Nick Ferretti im DSDS-Finale 2019Getty Images
Nick Ferretti im DSDS-Finale 2019
Findet ihr auch, dass Nicks Song wie der von Ed Sheeran klingt?2581 Stimmen
1922
Ja. Total! Hab ich auch sofort gedacht.
659
Nein. Kein Stück. Völlig verschieden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de