Na, wenn das mal keine erfreuliche Überraschung war! Nach der Osterpause gaben die verbliebenen zehn Paare vergangenen Freitag mal so richtig Gas bei Let's Dance. In zwei Fällen blieb der Jury nichts anderes übrig, als die volle Punktzahl zu vergeben. Eines der glücklichen 30-Punkte-Teams bestand aus Pascal Hens (39) und Ekaterina Leonova (32). Im Promiflash-Interview gestanden die beiden, dass sie selbst überhaupt nicht mit einer solchen Mega-Leistung gerechnet hätten!

Nach der Show zeigten sich Pommes und Ekat überaus zufrieden mit ihrer Performance – aber eben auch ein wenig überrascht: "Wir haben es ehrlich gesagt nicht erwartet, da wir die Generalprobe voll krass verkackt haben", erklärte die Profitänzerin gegenüber Promiflash. Wenn es dann in der Show viel besser klappt, dann freue man sich direkt doppelt so sehr. "Ich war in der Generalprobe richtig schlecht. Das hat uns so ein bisschen aus dem Konzept gebracht, obwohl es nur ein kleiner Fehler war. Da haben wir gesagt, den dürfen wir nicht noch mal machen und das haben wir gut hinbekommen", fügte der einstige Profi-Handballer hinzu.

Grundsätzlich sei der Quickstep aber auch einfach von Anfang an voll Pascals Ding gewesen. Der Grund? Die, nun ja, Ähnlichkeit zu seiner Lieblingssportart: "Weil das Hüpfen und Laufen ist. Ich bin aus dem Handball, wir hüpfen und laufen. Deswegen hatte ich da ein gutes Gefühl", erklärte der 39-Jährige.

Ekaterina Leonova und Pascal Hens bei "Let's Dance"Getty Images
Ekaterina Leonova und Pascal Hens bei "Let's Dance"
Pascal Hens und Ekaterina Leonova bei der fünften "Let's Dance"-ShowGetty Images
Pascal Hens und Ekaterina Leonova bei der fünften "Let's Dance"-Show
Ekaterina Leonova und Pascal HensGetty Images
Ekaterina Leonova und Pascal Hens
Fandet ihr Ekat und Pascals 30-Punkte-Wertung gerechtfertigt?670 Stimmen
640
Ja, der Tanz war mega.
30
Hm, ich fand die Performance gar nicht sooo gut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de