Dieser Rap-Streit geht in die zweite Runde! Im vergangenen Jahr teilte Eminem (46) mit dem Diss-Track “The Ringer” verbal gegen seine jüngeren Kollegen aus – darunter Machine Gun Kelly, Lil Pump (18) und Lil Xan (22). Letzterer würden Lil Wayne (36) imitieren, behauptete der Rapper. Monate später stieß nun auch Justin Bieber (25) auf den Song und ließ es sich nicht nehmen, die jüngere Generation der Hip-Hop-Welt zu verteidigen!

Eminems musikalische Leistung scheint bei dem Biebs nicht ganz anzukommen. “Ich mag einfach nur Ems Flow, aber mir gefällt nicht, dass er neue Rapper disst”, stellte der Sänger in seiner Instagram-Story klar. “Ich mag die neue Generation des Raps, er versteht sie einfach nicht”, erklärte er weiter. Dieses Statement dürfte sicherlich gesessen haben!

Dass ausgerechnet Justin als Popstar so gegen Eminem schoss, belustigte vor allem die Twitter-Gemeinde – viele User konnten die Kritik nicht ganz ernst nehmen: Justin Bieber sagt zu Eminem, er versteht keinen Rap. Ich kann nicht mehr”, schrieb ein Nutzer beispielsweise. Ein anderer witzelte: “Ich würde dafür bezahlen, dabei zusehen zu können, wie Justin Bieber Eminem Hip-Hop erklärt.”

Eminem bei den Grammy Awards 2001Getty Images / Kevin Winter
Eminem bei den Grammy Awards 2001
Sänger Justin Bieber, 2018WENN.com
Sänger Justin Bieber, 2018
Eminem in New YorkGetty Images
Eminem in New York
Was sagt ihr zu Justins Reaktion auf Eminems Diss-Song?1404 Stimmen
311
Vollkommen berechtigt!
1093
Ach – ich finde, Justin übertreibt jetzt ein wenig...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de