Ein Unterschied wie Tag und Nacht – das dürfte die Hochzeiten von Nick (26) und Joe Jonas (29) wohl am besten beschreiben! Im Dezember 2018 hatten das jüngste Mitglied der Jonas Brothers und seine Partnerin Priyanka (36) im Rahmen einer pompösen Zeremonie in Indien geheiratet. Nur ein halbes Jahr später zog sein älterer Bruder Joe mit Freundin Sophie Turner (23) nach – sie gaben sich jedoch ganz schlicht in Las Vegas vor einem Elvis Presley (✝42)-Imitator das Jawort. Unterschiedlicher hätten die Trauungen somit wohl nicht sein können: Promiflash zeigt euch die Gegensätze und Gemeinsamkeiten der Zeremonien noch einmal auf!

Der Ort:
Am 1. Dezember 2018 heiratete Nick seine Priyanka im prunkvollen Umaid Bhawan Palace in Jodhpur – einem Palast, in dem vor knapp 60 Jahren noch der ansässige Maharaja regiert hatte. Über mehrere Tage hinweg feierte das Ehepaar sowohl in Indien als auch im amerikanischen North Carolina. Das schlichte Pendant zu diesem Hochzeits-Marathon stellte nun die Trauung von Joe und Sophie dar: Das Couple gab sich Anfang Mai völlig überraschend in einer Kapelle in der Glücksspiel-Metropole Las Vegas vor einem als Evis verkleideten Trauungsminister das Eheversprechen. Eine weitere Zeremonie soll für den Sommer in Frankreich geplant sein.

Die Outfits:
Schon bei ihrer Verlobungsparty zeigten sich Nick und Priyanka in traditionellen indischen Gewändern voller Brokat, Steinen und Verzierungen. Zur eigentlichen Vermählung schmiss sich der Musiker dann in einen dunklen Anzug, während seine Braut ein Kleid von Designer Ralph Lauren (79) trug. Joe und Sophie hielten es hingegen sehr simpel – der Bräutigam erschien in grauem Zweiteiler, seine Gattin in einem schlichten, weißen Kleid inklusive Schleier.

Die Gäste:
Bei den zahlreichen Zeremonien und Feierlichkeiten wurden Nick und Priyanka von über 200 geladenen Gästen begleitet, darunter natürlich die Jonas-Family inklusive Anhang sowie Priyankas Angehörige, aber auch Promis wie Jonathan Tucker, Mimi Cuttrell und Elizabeth Chambers (36). Beim Ringtausch von Joe und Sophie waren hingegen nur wenige Freunde anwesend – Gerüchten zufolge soll neben Joes Brüdern aber zumindest auch Sophies Game of Thrones-BFF Maisie Williams (22) mit dabei gewesen sein. Star-DJ Diplo war ebenfalls vor Ort und filmte das Spektakel heimlich.

Das Budget:
Rund 800.000 US-Dollar sollen Nick und seine Liebste für ihre mehrtägige Sause ausgeben haben. Alleine 58.000 Euro gingen für die gut 65 Suiten ihrer Gäste in einem indischen Hotel drauf – kein Wunder, dass der Bräutigam von der Rechnung mehr als geschockt gewesen sein soll. Die Elvis-Vermählung von Joe und Sophie dürfte unterdessen sehr viel weniger gekostet haben: Eine Eheschließung in einer Hochzeitskapelle in Vegas kostet laut The Wedding Chapel nämlich zwischen 120 und 1.500 Euro.

Die Gemeinsamkeit:
So unterschiedlich die beiden Brüder ihren Eintritt in den Stand der Ehe auch zelebrierten – ein wichtiges Detail verbindet sie dennoch: Sowohl Priyanka als auch Sophie nahmen nach der Heirat den Namen ihres Mannes an.

Joe, Nick und Kevin Jonas bei den Billboard Music Awards 2019Getty Images
Joe, Nick und Kevin Jonas bei den Billboard Music Awards 2019
Hochzeitslocation von Nick Jonas und Priyanka ChopraGetty Images
Hochzeitslocation von Nick Jonas und Priyanka Chopra
Sophie Turner und Joe Jonas bei der Hochzeit von Priyanka Chopra und Nick JonasMEGA
Sophie Turner und Joe Jonas bei der Hochzeit von Priyanka Chopra und Nick Jonas
Priyanka Chopra und Nick Jonas bei ihrem HochzeitsempfangMEGA
Priyanka Chopra und Nick Jonas bei ihrem Hochzeitsempfang
Joe Jonas und Sophie Turner im Februar 2019Getty Images
Joe Jonas und Sophie Turner im Februar 2019
Sophie Turner, Joe Jonas, Priyanka Chopra und Nick JonasInstagram / priyankachopra
Sophie Turner, Joe Jonas, Priyanka Chopra und Nick Jonas
Hättet ihr gedacht, dass Joe und Nick so unterschiedliche Hochzeiten feiern würden?262 Stimmen
196
Ja, damit habe ich gerechnet.
66
Nein, das hat mich sehr überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de