Sie ist wunderschön, beruflich erfolgreich, eine liebende Mutter und wirkt stets selbstbewusst – Anne Hathaway (36) ist für viele ein Idol. Doch auch Hollywoodstars sind nur Menschen und haben eben auch mit den einen oder anderen Selbstzweifeln zu kämpfen. Die Schauspielerin ist da offenbar keine Ausnahme. In einem Interview öffnete sich Anne und sprach ehrlich über einen langen Weg in Richtung Selbstliebe.

Vor 18 Jahren schlug Anne mit dem Film "Plötzlich Prinzessin" in der Branche ein wie ein Blitz. Es war der Startschuss einer beachtlichen Karriere, die aber auch einige Höhen und Tiefen sowie Anfeindungen mit sich brachte. Doch sie bewies trotz Selbstzweifeln Stärke. “Sich selbst zu finden, braucht eben so viel Zeit, wie es braucht und ich bin immer noch im Prozess”, gestand sie im Shape-Interview. An manchen Tagen fühle sie sich noch immer, als würde sie “von der Klippe stürzen”. “Aber zu lernen, zu sich selbst liebevoll zu sein, während man sich selbst findet, ist etwas, was ich jedem wünsche”, erklärte sie.

Mit 36 Jahren habe Anne ihre innere Balance gefunden und den Druck, der als Karrierefrau und Mutter auf ihr lastet, von sich genommen. Und das bedeutet auch, sich Zeit für sich und vor allem Söhnchen Jonathan zu nehmen: “Jetzt weiß ich, dass ich im Jahr einige Pausen nehmen muss und es gibt Zeiten, wenn ich für Arbeit einfach nicht zur Verfügung stehe, weil es wichtig ist, für ihn zu Hause zu sein.”

Anne Hathaway, SchauspielerinGetty Images
Anne Hathaway, Schauspielerin
Anne Hathaway bei den Dreharbeiten zu "Ocean's 8"Allan Bregg / Splash News
Anne Hathaway bei den Dreharbeiten zu "Ocean's 8"
Jonathan Rosebanks Shulman, Anne Hathaways SöhnchenInstagram / annehathaway
Jonathan Rosebanks Shulman, Anne Hathaways Söhnchen
Wie findet ihr es, dass Anne so ehrlich ist?94 Stimmen
93
Toll, wenn sich ein Hollywood-Star so greifbar zeigt!
1
Ich wüsste nicht, ob ich das als Promi könnte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de