Philipp Stehler (30) scheint am Ende seiner Möglichkeiten angekommen zu sein. Wie der einstige Die Bachelorette-Kandidat vor wenigen Wochen mitteilte, leide er unter der chronischen Darmerkrankung Colitis Ulcerosa. Deswegen konnte der Fitness-Influencer kaum etwas essen und verlor bereits über 14 Kilo Körpergewicht. Doch für den Blondschopf könnte es noch schlimmer kommen: Der letzte Ausweg ist nun eine Operation – doch um welchen Eingriff handelt es sich dabei?

Im Interview mit RTL hatte der 30-Jährige schon im März erklärt, welche Alternativen ihn erwarten, sollte die konservative Behandlung seines Verdauungstrakts nicht anschlagen. "Der letzte Schritt ist halt ein künstlicher Darm. Es wird also ein künstlicher Enddarm geformt und der wird hoffentlich vom Köper angenommen oder halt auch nicht", stellte er resigniert fest. Doch sollte auch dieses Mittel versagen, könnte seine größte Sorge wahr werden: "Dann ist halt das Problem, dass man bis zum Ende seines Lebens mit so einem künstlichen Darmausgang, so einem Beutel an der Seite, rumlaufen muss."

Fakt ist jedoch, dass es dem Berliner schlechter denn je geht und so langsam verlasse ihn auch der Mut, sich gegen sein Schicksal zu stemmen. "Ich dachte immer, ich bin stark und ein Kämpfer. Aber an diesem Punkt muss ich mich im Kampf geschlagen geben und eingestehen, dass ich durch alternative Therapien einfach nicht mehr weiterkomme" offenbarte er in seiner Instagram-Story.

Philipp Stehler im Mai 2019
Instagram / philipp_stehler
Philipp Stehler im Mai 2019
Philipp Stehler, Influencer
Instagram / philipp_stehler
Philipp Stehler, Influencer
Philipp Stehler bei der Berlin Fashion Week im Januar 2018
Getty Images
Philipp Stehler bei der Berlin Fashion Week im Januar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de