Es ist bestimmt nicht leicht, die Freundin von einem der berüchtigtsten Serienmörder in der Geschichte der USA zu spielen. Genau das tat Lily Collins (30) aber für den Film “Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile” – und schlüpfte in die Rolle von Elizabeth Kloepfer, der Freundin des 1989 hingerichteten Massenmörders Ted Bundy (✝42). Für diese schwere Aufgabe bekam die Schauspielerin sogar ganz spezielle Unterstützung.

Wie Lily jetzt in der Talkshow This Morning erzählte, traf sie sich zur Vorbereitung auf die Dreharbeiten mit der damaligen Freundin des Mörders, um ein besseres Gefühl für ihre Rolle zu bekommen. “Es war wirklich hilfreich. Sie war so großzügig, gab mir Material, das ich anschauen konnte, und sprach mit mir”, so die 30-Jährige. Elizabeth sei zudem am Set gewesen.

Deshalb geriet Lily sogar ins Schwärmen: “Ich weiß nicht, ob sie sich den Film ansehen wird, weil das schwer für sie ist, aber während des Drehs kam sie ans Set und war ein positives Licht. Sie unterstützte uns. Sie ist wirklich toll.” “Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile” ist seit dem 3. Mai auf dem Streamingdienst Netflix zu sehen und sorgte international bereits für viel Aufsehen.

Lily Collins bei der Vanity Fair Oscar PartyNate Beckett / Splash News
Lily Collins bei der Vanity Fair Oscar Party
Ted Bundy in "Conversations with A Killer: The Ted Bundy Tapes"Netflix
Ted Bundy in "Conversations with A Killer: The Ted Bundy Tapes"
Lily Collins, SchauspielerinGetty Images
Lily Collins, Schauspielerin
Werdet ihr euch den Film ansehen?582 Stimmen
525
Das klingt so interessant, da kann man doch gar nicht anders!
57
Nein, dieser Film ist mir zu heftig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de