Ist das der nächste Schock für die Familie von Daniel Küblböck (33)? Der DSDS-Teilnehmer der ersten Staffel war im vergangenen September während einer Kreuzfahrt im Atlantik über Bord gegangen und galt als vermisst. Trotz intensiver Suche wurde der Sänger nie gefunden. Vor wenigen Wochen wurde er dann offiziell für tot erklärt. Nun soll auch die Adoptivmutter des Musikers verschwunden sein. Das deutete jedenfalls Daniels Ex-Freund Robin Gasser (22) in einem Interview an.

Der ehemalige Partner des Verstorbenen wunderte sich in einem Interview mit InTouch darüber, dass er von Elisabeth Kaisers seit Längerem nichts gehört habe. "Keiner weiß, wo sie zu finden ist. Ich habe einige Male versucht, sie zu erreichen. Es ist alles sehr seltsam. Wir hatten damals oft Kontakt, aber sie ist wie vom Erdboden verschluckt", erklärte der 22-Jährige. Ihr mutmaßliches Verschwinden stütze jedoch eine seiner größten Hoffnungen.

Der Blondschopf glaube nämlich nicht, dass Daniel Suizid begangen habe, sondern sei fest davon überzeugt, dass er seinen Tod nur vorgetäuscht habe. "Ich könnte mir vorstellen, dass er in Kanada lebt. So viele Menschen, die ein neues Leben anfangen wollen, gehen nach Kanada. Vielleicht sitzt er auf einer kanadischen Hütte mit seiner 'Oma'", mutmaßte Robin weiter.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Daniel Küblböcks Ex-Freund Robin im Publikum bei "Let's Dance" 2015Revierfoto / ActionPress
Daniel Küblböcks Ex-Freund Robin im Publikum bei "Let's Dance" 2015
Daniel Küblböck, deutscher MusikerInstagram / daniel_kaiserkueblboeck
Daniel Küblböck, deutscher Musiker
Robin Gasser und Daniel KüblböckInstagram / itsrobingasser
Robin Gasser und Daniel Küblböck


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de