Bei Germany's next Topmodel war für Kasia Lenhardt (24) in Staffel sieben als Viertplatzierte Schluss. An die Zeit in der beliebten Castingshow denkt die brünette Beauty dennoch immer wieder gerne zurück – nicht allerdings an die darauffolgenden Monate Zuhause nach ihrem Aus. Im Interview mit Promiflash erklärte das Model jetzt: Nach ihrer Teilnahme bei GNTM ging es ihr lange Zeit sehr schlecht.

Die sechs Monate in der Modelshow fühlen sich für Kasia auch nach all den Jahren immer noch an, wie ein Traum: "Ich kann oft nicht fassen, dass das alles wirklich passiert ist", führte sie gegenüber Promiflash an. In dieser Zeit habe sie viele tolle Leute kennengelernt und Freundschaften geschlossen. Der Abschied fiel der damals 16-Jährigen deshalb umso schwerer: "Als die Staffel vorbei war, musste ich mich erstmal wieder daran gewöhnen, dass die Menschen, die ich sechs Monate um mich hatte, plötzlich weg waren. Ich bin sehr sensibel und das hat mich damals wirklich beschäftigt", erklärte sie die schwere Zeit nach ihrem Ausscheiden.

Die Zeit mit Modelmama Heidi Klum (45) habe ihr zwar vieles ermöglicht und Türen geöffnet, man dürfe aber nie vergessen, dass es eine Menge Arbeit erfordere, sich abseits der Show einen eigenen Namen zu machen, erklärte Kasia. Dennoch antwortete sie auf die Frage, ob sie noch einmal teilnehmen würde, mit einem klaren "Ja".

Kasia Lenhardt im Februar 2019Instagram / kasia_lenhardt
Kasia Lenhardt im Februar 2019
Kasia Lenhardt, ModelInstagram / kasia_lenhardt
Kasia Lenhardt, Model
Kasia Lenhardt im Januar 2019Instagram / kasia_lenhardt
Kasia Lenhardt im Januar 2019
Habt ihr die Staffel 2012 verfolgt?496 Stimmen
397
Ja, ich bin ein großer Fan!
99
Nein, das interessiert mich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de